Start Aktuell Google Photos Live-Alben – Funktion auch in Deutschland verfügbar

Google Photos Live-Alben – Funktion auch in Deutschland verfügbar

174
0

Google Photos – die Fotoplattform von Google. Hier sammelst du alle deine Fotos, archivierst oder teilst sie oder erstellst ein Fotobuch und vieles mehr. Auf dem #madebyGoogle-Event am Dienstag wurden neben der ganzen Hardware auch Google Photos Live Alben vorgestellt. Jedoch sollte die Funktion erst einmal nur US-Only sein. Nun jedoch sind die Live Alben auch in Deutschland verfügbar.

Google Photos Live Alben sind dynamische Alben, welche sich selbst mit passenden Fotos füllen. Dazu wählst du einfach beliebig viele Personen oder Tiere aus, welche im Album enthalten sein sollen. Googles Algorithmen erledigen dann den Rest. Lädst du zum Beispiel ein neues Foto einer ausgewählten Person hoch, wird dieses automatisch in das Live-Album verschoben. Schon kurz nach der Vorstellung auf dem Google Event war die Funktion durch ein serverseitiges Update auf iPhones nutzbar. Einen Tag später war auch Android an der Reihe. Hierzu ist ebenfalls kein Update aus dem Play Store notwendig. Google verteilt gerade die Version 4.3x von Google Photos, die Funktion der Live-Alben ist jedoch schon in der alten Version 4.2x zu finden. Also wieder nur ein Schalter, welcher durch Google umgelegt wird.

Um die Funktion in Deutschland zu nutzen muss jedoch einmal die Gesichtserkennung aktiviert sein, da sonst keine Personen oder Tiere erkannt werden können. Wie das funktioniert haben wir schon einmal beschrieben.

Hier die Kurzfassung

  • Du wählst dich über ein VPN mit einer IP-Adresse in den USA ein
  • Öffne Google Photos und die Einstellungen
  • Hier erscheint nun die Option “Ähnliche Gesichter gruppieren/Einstellungen für Gesichtergruppen verwalten
  • Aktiviere die Option für Personen und Personen und Haustiere
  • Kappe die VPN
  • Die Gesichtserkennung bleibt aktiviert, auch wenn du jetzt wieder über eine deutsche IP ins Netz gehst
  • Über den Tab Alben in Google Photos findet sich jetzt die Option “Personen”. Es kann allerdings ein paar Tage dauern, bis alle Personen erkannt und angezeigt werden

Live-Alben können auch mit anderen Nutzern geteilt werden. Sobald ein neues Bild in ein Live-Album geladen wird erhalten alle Nutzer mit Zugriff auf das Live-Album eine Benachrichtigung und können sich das Bild anschauen.

So erstellst du ein Live-Album

  • Nachdem die Gesichtserkennung aktiviert ist wählst du im Tab Alben die Option “Neues Album”
  • Hier wählst du aus “Fotos von Personen und Tieren automatisch hinzufügen”
  • Du vergibst nun nur noch einen Titel und erstellst das Album

Noch ist die Funktion noch nicht für alle Nutzer verfügbar, trotz aktivierter Gesichtserkennung. Dies wird sich jedoch bald ändern.