Start Aktuell Entwickleroption im Play Store ermöglicht interne App-Freigabe

Entwickleroption im Play Store ermöglicht interne App-Freigabe

Play-Store-Icon | Android-User.de

Googles Entwickler schrauben im Moment kräftig am Play Store herum. Erst zeigten Screenshots den Play Store im neuen Material Design und nun ist eine versteckte Entwickleroption aufgetaucht, welche die interne App-Freigabe ermöglicht. Dabei handelt es sich dann um Apps, die zwar nicht von Google geprüft, aber von Entwicklern an ihre Tester verteilt werden können.

Entwickleroption im Play Store ermöglicht interne App-Freigabe

Wir alle kennen die Entwickleroptionen in den Systemeinstellungen unseres Smartphones. Damit kann man ein wenig am Smartphone schrauben, es gegebenenfalls schneller machen oder aber auch, sofern die falschen Knöpfe gedrückt werden, das Smartphone über die Wupper bringen. Die Entwickleroptionen befinden sich versteckt in den Systemeinstellungen des Smartphones. Aktiviert werden sie durch das mehrmalige Tippen (mindestens 7x) auf die Build-Nummer, welche sich in der Kategorie „Über das Telefon“ befindet. Hast du oft genug getippt erscheint der Eintrag „Du bist jetzt Entwickler“.

Während wir Nutzer uns im Play Store nur die funktionierenden Apps herunterladen müssen die Entwickler zahlreiche Hürden überwinden, bevor ihre App auch im Play Store bereit gestellt wird. Und bevor eine App veröffentlicht werden kann benötigt es zahlreiche Beta-Tester, die diese unter mehreren Bedingungen testen. Von Google selbst gibt es ebenfalls interne Testkanäle in denen die Entwickler für eine geringe Anzahl an Nutzern Apps zum Testen verteilen können. Auch können Apps aus einer alternativen Quelle, wie zum Beispiel F-Droid heruntergeladen werden. Dazu musst du dann die Installation von Apps aus unbekannten Quellen zulassen. Und verschiedene Test-Apps mussten bisher auch durch das Umgehen des Play Store auf dein Smartphone gebracht werden. Mit den Entwicklereinstellungen des Play Store ist das Umgehen des Play Store nicht mehr notwendig, da nun einfach die interne App-Freigabe aktiviert werden kann.

Die Entwicklereinstellungen bekommen im Play Store derzeit noch keinen eigenen Bereich, sondern hier werden einfach die Einstellungen um den zusätzlichen Punkt erweitert.

So aktivierst du die Entwicklereinstellungen:

  • Play Store öffnen
  • Im Menü die Einstellungen öffnen und dort ganz nach bis zur Play Store Versions-Nummer scrollen.
  • Mehrmals nacheinander auf die Versions-Nummer tippen
  • Der Hinweis „Du bist jetzt Entwickler“ erscheint.
Play Store 1 | Android-User.de
Durch mehrmaliges Tippen auf die Versionsnummer schaltest du die Entwickleroptionen frei.
Play Store 2 | Android-User.de
Du erhältst eine Mitteilung, dass du nun Entwickler bist.

In den Einstellungen des Play Store erscheint der Punkt „Interne App-Freigabe“ direkt unter „Meine Updates schützen“. Aktivierst du die Interne App-Freigabe erscheint noch der Hinweis, dass Testversionen und Apps, welche für die freigegeben sind nun heruntergeladen und installiert werden können. Allerdings sind diese Apps dann nicht von Google geprüft und erfüllen eventuell nicht die Google Play Nutzungsbedingungen.

Play Store 3 | Android-User.de
Die interne App Freigabe kann nun aktiviert werden.
Play Store 4 | Android-User.de
Es gibt noch einen Hinweis, dass Apps aus der internen Freigabe nicht von Google geprüft werden.

Wo nun genau der Unterschied zwischen den internen Testkanälen und der Internen App Freigabe liegt ist bisher noch nicht ersichtlich. Die Tester der XDA-Developers stellten keinen Unterschied fest bei aktivierter und deaktivierter „Interner App-Freigabe“.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here