Start Aktuell Xiaomi/Redmi bringt Android Q ab Herbst 2019 auf 12 Smartphones

Xiaomi/Redmi bringt Android Q ab Herbst 2019 auf 12 Smartphones

207
0
Android Q Icon | Android-User.de

Anfang Juni wurde die 4. Beta von Android Q veröffentlicht. Allerdings wurde der Rollout kurz darauf gestoppt, da es bei einigen Pixel Nutzern zu Bootloop-Problemen kam. Nachdem dann alle Bugs beseitigt waren, wurde der Rollout wieder aufgenommen. Die finale Version ist ab August zuerst für die Pixel- und etwas später für andere Smartphones verfügbar. Nun lässt der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi verlauten, dass man ab Herbst 12 Geräte mit Android Q versorgen möchte.

Xiaomi/Redmi bringt Android Q ab Herbst 2019 auf 12 Smartphones

Sobald eine neue Android-Version an den Start geht dürfen sich vor allem erst einmal die hauseigenen Pixel-Phones auf das Update freuen. Anschließend beginnen auch die Hersteller anderer Geräte, die Android-Version anzupassen und als Update für die Nutzer bereit zu stellen. Das Anpassen und Bereitstellen kann gut und gerne einige Monate oder auch fast ein Jahr dauern. So sind derzeit noch immer viele Smartphones nicht auf das derzeit aktuelle Android Pie aktualisiert. Hier möchte nun jedoch Xiaomi hervorstechen und gibt 12 Geräte (Xiaomie und Redmi) an, auf denen Android Q laufen soll.

Xiaomi/Redmi hat bereits ein Android Q Beta Programm für das Mi 9, das Mi Mix 3 5G und das Redmi K20 Pro.

Ein Produktmanager teilte in chinesischsprachigen MIUI-Foren mit, dass diese drei Smartphones im viertel Quartal die endgültige Android Q Version erhalten. Weitere Geräte sind:

  • Mi 8
  • Mi 8 Pro
  • Mi 8 Explorer Edition
  • Mi Mix 2S
  • Mi Mix 3
  • Redmi K20
  • Mi 9 SE

Das Redmi Note 7 und das Note 7 Pro sollen im ersten Quartal 2020 mit Android Q ausgestattet werden.

Was Huawei/Honor bei seinen Smartphones versprochen, aber derzeit nicht halten kann, möchte nun Xiaomi in die Tat umsetzen. Wir dürfen gespannt sein.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here