Start Android 5.0 Designs für CyanogenMod 12 aus dem Play Store nutzen

[Video] Designs für CyanogenMod 12 aus dem Play Store nutzen

CyanogenMod 12 auf Basis von Android 5.0 „Lollipop“ ist seit Anfang Januar für rund 30 Android-Geräte verfügbar. Mit dabei auch eine komplett neue Theme Engine. Wir haben uns die neue Theme-App und einige der ersten Designs angeschaut.

Natürlich kann man sein Android-Smartphone oder -Tablet auch einfach so nutzen, wie es vom Hersteller gedacht war. Die meisten von euch haben aber ziemlich sicher ein eigenes Hintergrundbild eingerichtet und einen individuellen Klingelton ausgewählt, einige von euch benutzen eventuell auch alternative Schriften oder ein spezielles Icon-Set. Um diese Komponenten nicht alle einzeln ändern zu müssen, gibt es bei CyanogenMod und anderen alternativen ROMs die Möglichkeit, dem Android-System ein komplett neues Design überzustülpen.

Die Theme-App gehört neben dem Musikplayer Eleven zu den auf den ersten Blick sichtbaren Neuerungen von CyanogenMod 12. Der Farbeimer mit dem CM-Logo dient als zentrale Schnittstelle für Hintergrundbilder, Schriften, Symbole, Sounds und Bootanimationen. Per Antippen der gewünschten Fähigkeiten lässt ich so im Nu das Aussehen von CyanogenMod 12 ändern. Das alles ist an sich nicht neu, aber die Cyanogen-Entwickler haben für CM12 die Theme-Engine komplett neu programmiert, sodass die zahlreich vorhandenen Themes von CM11 nicht mit der neuen Version kompatibel sind (bei einigen klappt es zumindest teilweise, es lohnt sich aber für das Lieblings-Design den Entwickler anzufragen, ob ein Update für CM12 kommt).

Es gibt aber bereits mehr als eine Handvoll Entwickler, die ihre Designs bereits an CM12 angepasst haben, sodass sich ein Blick in den Play Store durchaus lohnt.

So langsam aber sicher füllt sich die CM-Designs-App auch mit brauchbaren Designs.
So langsam aber sicher füllt sich die CM-Designs-App auch mit brauchbaren Designs.
Die Theme-App erlaubt eine sehr feingliedrige Einstellung diverser Design-Elemente von CyanogenMod 12.
Die Theme-App erlaubt eine sehr feingliedrige Einstellung diverser Design-Elemente von CyanogenMod 12.

Über eine Suche im Play Store nach CM12 findet sich auf Anhieb über ein Dutzend Themes, dazu gehören die Gratis-Themes Elixium UI, Dark Material, Zenith und Tigers Eye, aber auch schon sehr viele kostenpflichtige. Die Zahl an Designs nimmt bereits sehr schnell zu, sodass praktisch täglich neue dazukommen.

Die Installierten Themes lassen sich per Fingertip auf das Designs-App-Icon öffnen.
Die Installierten Themes lassen sich per Fingertip auf das Designs-App-Icon öffnen.
Aktuell gibt es abgesehen vom Standard-Theme noch wenige Designs, die sämtliche Elemente mitbringen.
Aktuell gibt es abgesehen vom Standard-Theme noch wenige Designs, die sämtliche Elemente mitbringen.

Die meisten Designs bestehen lediglich aus einem eigenen Wallpaper, Lock-Screen, Anpassungen an den Farben und einer Bootanimation. Es gibt aber auch schon komplette Themes, die auch eigene Symbole, Klingeltöne und Schriften mitbringen. Um die kompletten Themes noch schneller anwenden zu können, hätten wir uns noch eine Checkbox für „Alle“ gewünscht. Das Antippen der einzelnen Elemente ist eher suboptimal. Abgesehen davon verrichtet die App ihre Dienste tadellos.

Das folgende Video zeigt die Design-App von CyanogenMod 12 auf dem Motorola Moto G 2013. Wie du CyanogenMod 12 auf dem Moto G installierst, haben wir am 9. Januar beschrieben.

Android Power User bei Google Play Kiosk
apu-cover-04Hat dir dieser Artikel gefallen? Weitere Artikel aus der Rubrik „Magazin“ findest du auch in unserem digitalen Magazin Android Power User bei Google Play.

Zum Play Store…

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here