20. Januar 2023
StartAktuellPixel 8 (Pro) - Infos zum diesjährigen Flaggschiff

Pixel 8 (Pro) – Infos zum diesjährigen Flaggschiff

Mit dem Pixel 6 und 6 Pro hat Google die ersten Smartphones mit eigenem Chip gestartet. Fortgeführt wurde dies mit den derzeit aktuellen Pixel 7 und Pixel 7 Pro Geräten. Im Herbst geht es dann weiter mit dem Pixel 8 und 8 Pro, zu denen es neue Leaks gibt.

Pixel 8 und Pixel 8 Pro – Infos/Leaks

In diesem Jahr lässt es Google in Sachen Hardware wieder krachen. Das Pixel Fold sowie das Pixel 7a werden rund um die I/O erwartet. Ebenfalls gesichert ist das Pixel Tablet mit eigener Dockingstation.

Im Herbst dann beginnt wieder die Flaggschiff-Zeit und es folgen das Pixel 8 und Pixel 8 Pro. Zu diesen gibt es jetzt einige neue Infos.

Das Pixel 8 und 8 Pro mit den Codenamen Husky und Shiba haben eine Auflösung von 2822 x 1344 p (8 Pro Husky) und 2268 x 1080p (Pixel 8 Shiba). Dabei handelt es sich um eine geringere Auflösung als bei den Vorgängergeräten und könnte, laut Android Police, auf ein neues Design beziehungsweise eine Reduzierung der Größe hindeuten.

Das 8 Pro scheint bei 6,7 Zoll zu bleiben, das Pixel 8 könnte etwas kleiner sein (anderes Seitenverhältnis, kleineres Display). Unter der Haube wird der Tensor G3 (Codename Zuma, basierend auf Samsung Exynos 2300, 3 nm), der bereits getestet wird, die Geräte antreiben. Der Tensor G2 wurde im 5 nm Verfahren gefertigt, somit könnte der G3 mehr Leistung und Effizienz bringen.

Weiterhin wird ein Ultraschall-Fingerprint Sensor unter dem Display erwartet. Der aktuelle, optische Sensor im Pixel 7 ist zwar schneller als im Pixel 6, kommt aber nicht an einen Ultraschall-Sensor heran.

Des Weiteren wird im Pixel 8 (Pro) ein neuer Kamerasensor (GN2) mit Staggered HDR Unterstützung zu finden sein.

Die Veröffentlichung wird im Oktober sein, sodass beide Geräte die ersten Geräte mit Android 14 sein werden. Das Pixel 6 Pro und Pixel 7 Pro hatten die gleiche Preisgestaltung (899 Euro). Pixel 6 und 7 waren und sind mit 649 Euro im mittleren Preissegment angesiedelt. Ob Google diese Preise auch mit den diesjährigen Pixel Phones halten kann, ist noch nicht bekannt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE