Start Aktuell Google Assistant – Verbesserte Antworten und Werbeeinblendungen

Google Assistant – Verbesserte Antworten und Werbeeinblendungen

Assistant-Icon | Android-User.de

Googles smarter Helfer Google Assistant steht mittlerweile auf mehr als 1 Milliarde Smartphones oder Smart Speakern zur Verfügung. In einem Blog Eintrag hat Google verkündet, dass die Antworten des Assistant nun detailereicher werden. Das heißt es werden auch Bilder zu sehen sein – und teilweise Werbung.

Google Assistant – Verbesserte Antworten und Werbeeinblendungen

Du rufst deinen Assistant entweder mit dem Codewort „OK, Google“ oder „Hey, Google“ auf oder betätigst den Assistant-Button, welcher mittlerweile nicht nur auf deinem Homescreen sondern auch im mobilen Browser oder in Google Maps zu finden ist. Auch im Messenger Messages soll er bald vorhanden sein.

Nachdem du deine Frage per Spracheingabe oder mittels Tastatur eingegeben hast gibt der Assistant eine Antwort. Google hat nun jedoch ein Update angekündigt, welches die Antworten verbessert. War vorher alles nur textbasiert sind nun nach dem Update umfangreichere Antworten, verschiedene Tools wie ein Taschenrechner oder eine Wasserwaage integriert. Ebenfalls sind Grafiken zu den Antworten sichtbar.

Assistant 1 | Android-USer.de
(Bildquelle: Google)
Assistant 3 | Android-User.de
(Bildquelle: Google)
Assistant 2 | Android-User.de
(Bildquelle. Google)

Was das Update jedoch auch enthält sind Werbeeinblendungen. Laut AndroidPolice suchten einige Nutzer nach Hotels in der Nähe und bekamen mehrere Anzeigen von Buchungsportalen, um das Hotel über diesen Anbieter zu buchen.

Assistant 4 | Android-User.de
(Bildquelle: AndroidPolice)

Google schreibt dazu:

For some questions, the most helpful response might be showing you links to a variety of sources from across the web to learn more. In these cases, you’ll see the full set of search results from the web. When relevant, these results may include the existing ads that you’d see on Search today.

Bei einigen Fragen können Sie als hilfreichste Antwort Links zu verschiedenen Quellen aus dem Internet anzeigen, um mehr zu erfahren. In diesen Fällen werden alle Suchergebnisse im Web angezeigt. Wenn relevant, können diese Ergebnisse die vorhandenen Anzeigen enthalten, die Sie heute in der Suche sehen.

Bisher wird diese Werbung nur in den schriftlichen Suchergebnissen angezeigt. Nutzt du den Assistant auf einem Smart Speaker ändert sich bisher noch nichts.


Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here