Start Aktuell Android 11 – Go Edition für Budget Phones veröffentlicht

Android 11 – Go Edition für Budget Phones veröffentlicht

Android 11 Go | Android-User.de

Am Dienstag hat Google das neue Betriebssystem Android 11 veröffentlicht. Dieses kam einen Tag später zusammen mit dem Security Patch sowie dem Pixel Feature Drop auf meinem Pixel 2 XL (das sich nun weitaus schneller anfühlt) an. Nun hat Google Android 11 auch in der Go Edition für Phones bis zu 2 GB RAM vorgestellt.

Android 11 – Go Edition ist da

Bereits 2 Tage nach dem Release von Android 11 wurde nun auch die Go Edition vorgestellt. Die Go Edition bringt ebenfalls viele Neuerungen mit sich. Google gibt jedoch vor allem eine Verbesserung der Performance an, da Apps durch Android 11 Go bis zu 20 Prozent schneller starten sollen.

Android Go wurde erstmals mit Android 8 Oreo eingeführt und ist für bis zu 100 Millionen Geräte verfügbar. Die Go Version ähnelt der Vollversion. Allerdings wurde hier die Smart Home Gerätesteuerung ausgeschaltet. Dafür wird die Gestennavigation eingeführt. Über Gesten wird der Homescreen aufgerufen, die letzten Apps einschließlich der neuen Verknüpfung zum Erstellen von Screenshots und zum Teilen).

Gestenbasierte Navigation

Ebenfalls wird Android 11 Go bei den Benachrichtigungen eigene Abschnitte für Gespräche haben und auch der Datenschutz wird hervorgehoben. Das umfasst einmalige Berechtigungen für den Zugriff auf Mikrofone, Kameras und Standort. Weiterhin werden die Berechtigungen nach einem längeren Zeitraum der Nichtnutzung einer App automatisch zurück gesetzt.

Einmalige Berechtigungen

Das speziell für Budget Smartphones entwickelte Files by Google bekommt nun den sicheren Ordner. Dieser wird mit einer 4stelligen PIN verschlüsselt und schützt Dateien so vor dem Zugriff durch andere Personen.

Sichere Ordner (mit PIN gesichert) in Files by Google

In den letzten 2 Jahren haben die Smartphone-Hersteller Geräte mit Funktionen wie Dual-Kameras und Fingerprint-Sensoren zu günstigen Preisen hergestellt. Alle diese speicherintensiven Funktionen sind auch in Smartphones der Einstiegsklasse verfügbar. Daher musste hier die Leistung verbessert werden, insbesondere in Bezug auf Geschwindigkeit und Speicher. Google wird Android 11 Go daher im nächsten Monat für Geräte mit bis zu 2 GB RAM verfügbar machen. Das führt dazu, dass App 20 Prozent schneller gestartet werden und Nutzer dank zusätzlichen 270 MB freiem Speicher drei bis vier weitere Apps im Hintergrund ausführen können. Android Go Smartphones mit 2 GB RAM können bis zu 900 MB mehr freien Speicher (genug für 300 weitere Selfies oder einen ganzen Film) bieten.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here