Start Aktuell Alternative Clients: Snapchat bannt Casper-Nutzer für bis zu 24 Stunden

Alternative Clients: Snapchat bannt Casper-Nutzer für bis zu 24 Stunden

Snapchat ist lustig, Snapchat macht Spaß. Mit der App lassen sich Bilder verschicken, die der Empfänger nur für eine bestimmte Zeit anschauen kann. Außer er benutzt Casper — damit lassen sich Snaps für immer speichern.

WhatsApp-Anwender, die eine alternative zur Chat-App benutzen, sind bereits in den Genuss eines Banns gekommen, jetzt sind die Casper-Nutzer dran. Seit einigen Tagen versieht Snapchat Anwender, die den beliebten alternativen Client benutzen mit einem Bann der zwischen 12 und 24 Stunden dauert.

Anschließend muss sich der Nutzer auf der Snapchat-Webseite „entsperren“ lassen. Snapchat ging bereits 2015 gegen alternative Clients vor, nachdem über Drittanbieter-Apps bzw. die schlechte Absicherung von Snapchat zahlreiche Bilder an die Öffentlichkeit gerieten. Auch auf gerooteten Smartphones verweigert die App seit einiger Zeit den Dienst, und Android User wies bereits früher darauf hin, dass Snaps sich nicht wirklich selbst auflösen…

Casper ist ein schlichter Snapchat-Client im Material Design, der aber von Haus aus das Speichern von Snaps erlaubt, sich also nicht an die von Snapchat vorgegebenen Spielregeln hält. Die App wurde auf Drängen von Snapchat wie alle anderen Alternativen vor einiger Zeit aus dem Play Store geworfen, steht aber auf apkmirror.com weiterhin zum Download zur Verfügung.

Weniger bunt, dafür mehr Funktione. Casper ist ein toller Snapchat-Client.
Weniger bunt, dafür mehr Funktione. Casper ist ein toller Snapchat-Client.

Benutzt du Snapchat, wusstest du, dass du mit Casper alle Snaps speichern kannst?

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here