Start Magazin Tipp: MeWe, das soziale Netzwerk

Tipp: MeWe, das soziale Netzwerk

646
0
MeWe ICON | Android-User.de

Da mit Google Plus im nächsten Jahr eine Social Media Plattform wegfällt, machen sich viele von uns auf die Suche nach einem neuen Netzwerk. Auch wir haben schon einmal mehrere Alternativen in einem separaten Artikel beleuchtet. Unter anderem haben wir dort auch MeWe ins Auge gefasst. Seit kurzem sind wir mit Android-User auf MeWe vertreten; darum wollen wir euch das Netzwerk ein wenig näher erklären.

Was ist MeWe?

MeWe ist ein kostenloses soziales Netzwerk, welches weder Werbung anzeigt, noch Nutzerdaten weitergibt. Es ist über das Web oder über die MeWe-App nutzbar. Zum Start ist MeWe kostenlos. Jeder Nutzer bekommt nach seiner Anmeldung 8 GB Cloud-Speicher gratis. Hier können Bilder, Fotos und Videos hochgeladen und bearbeitet werden. Weitere Social-Media-Features wie privater oder Gruppen-Chat, private und offene Gruppen, Kamera mit Gif-Erstellung, Live-Video und vieles mehr sind vorhanden.

Wer mehr Cloud-Speicher als die kostenlosen 8 GB benötigt, kann sich für 4,99 Dollar pro Monat 50 GB zusätzlichen Speicher kaufen. Auch ein Secret Chat kann für 0,99 Dollar hinzugebucht werden. Weitere kostenpflichtige Möglichkeiten sind Custom Emojis für 1,09 Euro pro Paket oder MeWe Plus Seiten für 1,99 Dollar. Für Unternehmen gibt es MeWe Pro.

Aufbau von MeWe

Im Web hat MeWe einen ähnlichen Aufbau wie Facebook. Am oberen Bildschirmrand befinden sich die Tabs

  • Zuhause
  • Chats
  • Gruppen
  • Seiten
  • Ereignisse
  • Suchfunktion
  • Benachrichtigungen
  • Profilbild
MeWe 1 | Android-User.de
MeWe hat einen ähnlichen Aufbau wie Facebook.

Über dein Profilbild oben rechts gelangst du zu deinem Profil, deinen Kontakten, deiner Cloud, den Einstellungen, Feedback und loggst dich aus.

MeWe 2 | Android-User.de
Über dein Profilbild gelangst du unter anderem zu deinem Profil oder deiner Cloud.

In deinem Profil befindet sich dein Heimatort, Job, Unternehmen und diverse Infos zu dir. Ebenfalls besteht hier die Möglichkeit, den persönlichen Link zu deiner MeWe-Seite per anderer Social-Media-Kanäle weiterzuteilen. Im Profil gibst du auch unter “Datenschutz und Teilen” an, ob dein Profil in MeWe-Search aufgenommen werden darf, ob anderen Kontakten erlaubt wird, deinen Kontakt zu sehen, oder ob von dir geteilte Beiträge weiter geteilt werden dürfen. In deinem Profil sind deine bisherigen Beiträge chronologisch gelistet. Des Weiteren besteht hier der Zugriff auf deine Kontakte, hochgeladenen Fotos- und Videos sowie deine vorhandenen Gruppen. Mit vorhandenen Kontakten kannst du hier direkt einen Chat starten.
Auch gibt es im Profil eine Status-Funktion, mit der du einen Statusbeitrag erstellen kannst (zum Beispiel der Hamburger für das Essen, welches du gerade isst, oder mit der Note, welchen Song du gerade hörst).

MeWe 3 | Android-User.de
Deine Profil-Seite auf MeWe.

Die Option “Meine Cloud” zeigt den derzeit belegten Speicherplatz an. Belegter Speicherplatz wird lila angezeigt, freier Speicherplatz grau.

MeWe 4 | Android-User.de
Dein derzeit belegter Cloud-Speicher.

In den Einstellungen sind deine persönlichen Daten zu finden, wie Passwort (verschlüsselt), E-Mail-Adresse, Zeitzone und Sprache. Weiterhin gelangst du über die Einstellungen zu Datenschutz und Teilen. Hier gibst du an, für wen du sichtbar bist, wer dich anschreiben darf, ob Kontakte mit deinem Adressbuch synchronisiert werden sollen, oder ob geteilte Beiträge weitergeteilt werden dürfen.

Unter Benachrichtigung und Signale wählst du aus, welche Benachrichtigungen du wünscht und ob diese mit oder ohne Ton gesendet werden sollen.

Eine weitere Möglichkeit ist das Einstellen deines Feeds. Der Feed ist unterteilt in Home Feed, Private Beiträge und Gruppen. So gibst du an, dass neue Beiträge immer am Anfang des Feeds gezeigt werden, oder auch neue Kommentare am Anfang des Feeds stehen. Auch für Gruppen gibt es noch eine Extraeinstellungen für die Benachrichtigung.

MeWe Zuhause-Tab

Im Zuhause-Tab werden auf der linken Seite die derzeitigen Kontakte sowie deren Chat-Verfügbarkeit (grüner Punkt) angezeigt. Ebenfalls lädst du hier Freunde zu MeWe ein, indem du ihnen einen Link sendest oder durchsuchst MeWe nach passenden Gruppen für dich. Auf der rechten Seite finden sich eventuell vorhandene Gruppenbenachrichtigungen sowie Bilder, welche auf deiner Seite geteilt wurden. Ebenfalls kann hier noch die Sprache per einfachem Klick geändert werden.

MeWe Chat-Tab

Im Tab Chat findest du einen Messenger mit dem du mit deinen Kontakten Chatten kannst. Mit der MeWe-App kannst du dann deine, am PC gestarteten Chats auch auf das Smartphone übertragen. Mit MeWe-Chat gibt es einen sicheren Messenger mit verschwindenden Fotos und Videos, lustigen Filtern, Sprachnachrichten, Gifs und Memes. Des weiteren gibt es einen geheimen Chat.

MeWe 5 | Android-User.de
Mit MeWe können verschlüsselte Chats ohne Tracking erfolgen.

MeWe Gruppen-Tab

Im Gruppen-Tab findest du alle Benachrichtigungen vorhandener Gruppen. Des Weiteren erstellst du hier eigene Gruppen oder durchsuchst offene Gruppen. Offene Gruppen, denen du beitreten kannst, werden auf der rechten Bildschirmseite angezeigt.

MeWe Seiten-Tab

Im Seiten-Tab bekommst du ausgewählte Seiten angezeigt. Diese sind nach Unternehmen, Marken, Künstlern und Unterhaltung gegliedert. Du kannst dir die Seiten anzeigen lassen und ihnen folgen oder auch deren Link auf deiner Seite weiterteilen.

MeWe Ereignisse-Tab

Im Ereignisse-Tab befindet sich ein Kalender, welcher alle deine anstehenden Ereignisse wie Veranstaltungen, Geburtstage und andere anzeigt.

Das MeWe-Icon bringt dich wieder auf die Start-/Zuhause-Seite zurück.

MeWe-App

In der MeWe-App wird auch zuerst deine Zuhause-/Home-Seite angezeigt. Jeder Beitrag kann von dir geteilt, kommentiert oder mit einem Emoji versehen werden. Bei schon kommentierten Beiträgen werden die Kommentare unterhalb des Beitrages angezeigt.

MeWe 7 | Android-User.de
Die MeWe-Startseite in der App.

Am unteren Bildschirmrand befinden sich die Tabs Home, Communities/Gruppen, Chats, Benachrichtigungen sowie dein Profil. Alle Tabs sind dabei sehr übersichtlich und leicht verständlich dargestellt. Im Profil-Tab teilst du deinen Einladungslink zu MeWe mit deinen anderen Social-Media-Kanälen, wobei hier alle schon auf deinem Smartphone installierten Social-Media-Kanäle direkt angezeigt werden.

MeWe 8 | Android-User.de
Über den Profil-Button kannst du den Link deiner Seite teilen.

Über dein Profil gelangst du zu allen Funktionen wie in der Web-Anwendung auch. Auch der Secret-Chat wird hier erwähnt. Im Store findest du Informationen zu weiteren, kostenpflichtigen Funktionen von MeWe. Der geheime Chat kann zum Beispiel die ersten 30 Tage kostenlos ausprobiert werden. Es ist ein Chat mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und ohne Tracking (WhatsApp bietet zwar auch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, trackt dich aber).

Fazit

Unserer Meinung nach ist MeWe eine gute Alternative zum scheidenden Google Plus. Eigene Gruppen können gegründet und betreut werden. Für die einzelnen Gruppen gibt es auch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Weiterhin kann direkt in der Gruppe ein Chat mit allen Mitgliedern gestartet werden, so dass eine offene Kommunikation möglich ist. Eine Funktion, die Google Plus ja durch die Auslagerung von Hangouts verloren hat.