9. September 2021
StartMagazinTipp - Google Photos Himmel bearbeiten mit Sky-Effekt (Pixel)

Tipp – Google Photos Himmel bearbeiten mit Sky-Effekt (Pixel)

Unser Wetter ist sehr unbeständig, statt blauem Himmel sehen wir eher dicke graue Wolken. Es regnet in Strömen. Um ein wenig Licht in die dunkeln Wolken zu bringen, kannst du in Google Photos die Bearbeitungsoption Himmel nutzen.

Google Photos – Himmel bearbeiten

Das Bearbeiten des Himmels ist entweder über ein Google One Abo freigeschaltet oder bei der Nutzung eines Pixel-Phones.

Die Bearbeitungsoptionen werden immer dann angezeigt, wenn der Algorithmus von Google einen Himmel auf dem Bild erkennt.

Sobald du bei einem Bild mit erkanntem Himmel auf Bearbeiten klickst erscheinen die sieben Vorschläge mit einem Wetter-Icon für eine schnelle Bearbeitung:

  • Vivid
  • Luminous
  • Radiant
  • Ember
  • Airy
  • Afterglow
  • Stormy

Jeder Effekt ändert den Himmel deines Bildes per Klick und verleiht ihm so eine andere Stimmung. So gibt es lebendige Effekte, Strahlend, Dämmerlicht, Stürmisch und mehr.

Die Vorschläge geben dir einen festgestellten Wert bei den Himmelseffekten. Ein weiteres Anpassen erfolgt über die Registerkarte Anpassen. Hier erscheinen bei einem Bild mit erkanntem Himmel ebenfalls die Himmelseffekte, welche du nun jedoch noch über einen Regler in ihrer Intensität anpassen kannst.

Vivid bringt sattere Farben, Luminous lässt die Farben ein wenig mehr leuchten, Airy und Stormy hingegen bringen einen kühleren Farbton.

Ember, Radiant und Afterglow arbeiten bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang einen stimmungsvollen Effekt heraus.

Sonnenuntergang an der Nordsee mit verschiedenen Effekten:

Fazit

Zwar kann die Bearbeitungsoption Himmel keine komplette Bildbearbeitungssoftware ersetzen, doch es lassen sich einige schöne Effekte erzielen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE