Start Aktuell So sehen die neuen Nexus-Smartphones 2016 von HTC aus

So sehen die neuen Nexus-Smartphones 2016 von HTC aus

Die Kollegen von androidpolice.com haben detaillierte Informationen erhalten, wie die nächsten Nexus-Geräte aussehen könnten. Noch sind nicht alle Details 100 % sicher, aber AP stuft die Informationen als sehr konkret ein.

Stimmen die Gerüchte, dann wird uns Google im Herbst zwei neue Nexus-Geräte von HTC präsentieren, die aktuell unter dem Codenamen Marlin und Sailfish fungieren. Dabei wird es sich um die ersten Android-Smartphones mit Android 7.0 „AndroidNougat“ handeln.

Bisher sind zwar ein paar Informationen zu den Specs durchgesickert, aber noch keine zum Design. Androidpolice.com hat nun aufgrund der erhaltenen Informationen einen 3D-Render erstellt. Das neue Nexus-Design fällt durch die im Alu-Unibody verbauten Antennen leicht HTC-typisch aus, aber zum Beispiel der obere glänzende schwarze Bereich sieht eher etwas wie beim Nexus 6P aus. Natürlich kann man auch etwas iPhone darin erkennen, wenn man das möchte.

So sieht laut androidpolice.com das neue Nexus 2016 aus.
So sieht laut androidpolice.com das neue Nexus 2016 aus.

Auffällig ist auch das G-Logo auf der Geräterückseite, das laut der Quelle allerdings noch nicht final ist. Aber sehr wahrscheinlich wird anstelle der Smartphone-Herstellers in Zukunft hier ein G prangen. Dieses G könnte auch Anlass zu den Gerüchten gegeben haben, dass Google ein eigenes Nexus-Smartphone plane. Ebenfalls noch nicht ganz sicher sind die Navigations-Buttons. Ob wir hier ein buntes Home-Symbol oder wie auf dem Render einfach weiß gefüllte sehen werden, steht noch offen.

Um welches der beiden Nexus-Geräte es sich bei dem Render von androidpolice.com handelt? Im Prinzip sind es beide Geräte, lediglich die Abmessungen und eventuell kleine Details sollen sich unterscheiden. Das größere „Marlin“ soll über ein 5,5″ QHD-Display verfügen, das kleinere Sailfish über ein 5″ AMOLED-Display in Full-HD-Auflösung. Als CPU ist jeweils ein nicht weiter bekannter Quad-Core-Prozessor verbaut. In beiden Geräten sollen 4 GByte RAM, eine 8-MP-Frontcam und eine 12-MP-Hauptkamera stecken. Das Marlin verfügt laut Leaks über einen 3450-mAh-Akku, während das Sailfish mit einem 2770-mAh-Akku ausgestattet ist.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here