Start Aktuell Pixel 4a – Googles Midranger erscheint möglicherweise erst im Herbst

Pixel 4a – Googles Midranger erscheint möglicherweise erst im Herbst

Google_Pixel_4a_5K_render_2-1068x601 | Android-User.de
(Bildquelle: @OnLeaks/@91Mobiles)

Das Pixel 4a ist schon länger mit allen Spezifikationen bekannt. Eigentlich wäre es auf der diesjährigen Google I/O Anfang Mai vorgestellt worden. Doch Corona hat auch bei Google ziemlich viel durcheinander gewirbelt. Mittlerweile war von einem Verkaufstart im Juli die Rede. Nun gibt es aber neue Gerüchte, dass das Pixel 4a erst im Oktober zusammen mit dem Pixel 5 vorgestellt wird.

Pixel 4a – Wann ist das Smartphone verfügbar?

Nach der Absage der Google I/O aufgrund des Corona-Virus hatte man sich schon damit abgefunden, dass das Pixel 4a einfach mit einer Pressemitteilung in den Verkauf geht. Dann kam die Ankündigung eines Android Beta Launch Events für Android 11. Hier hätte man das Pixel 4a online im Live-Stream vorstellen können. Aber auch das Beta Launch Event bekam aufgrund der Unruhen in den USA eine Absage erteilt. Zwischenzeitlich gab es immer mal Infos über einen möglichen Verkaufsstart Ende Mai, Mitte Juni, Mitte Juli und August.

Die Ankündigung scheint weiterhin am 13. Juli zu erfolgen, der Verkaufsstart des „schwarzen Modells“ jedoch erst im Oktober. Das Modell „Barely Blue“ wurde komplett entfernt:

Mittlerweile wird vermutet, dass das Pixel 4a in Pixel 5a umbenannt und damit eine abgespeckte Variante des Pixel 5 wird.

Fertig produzierte Pixel 4a Smartphones mit vorinstalliertem Android 10 sollen nun im Oktober als abgespeckte Pixel 5 Variante neben den Pixel 5 und 5 XL Geräten mit Android 11 an den Start gehen? Wobei ich eigentlich nicht an die 5a Variante glauben mag, denn die Geräte sind fertig produziert, die Verpackungen bedruckt….soll man das alles wieder entsorgen? Oder es gibt einfach kein Pixel 5 und man beginnt im Oktober mit dem Pixel 4a …..

Was auch immer bei Google gerade vorgeht, ein bisschen mehr Information wäre wünschenswert. Selbst die eigentlich gut informierten Leaker tappen ziemlich im Dunkeln. Und Corona hin oder her, andere Hersteller produzieren auch neue Geräte und schaffen es, diese vorzustellen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here