Start Aktuell Paranoid Android 5.1 für Nexus-Geräte veröffentlicht

Paranoid Android 5.1 für Nexus-Geräte veröffentlicht

Es gibt eine Menge an verschiedenen Custom-ROMs für Googles mobile Betriebssystem. Paranoid Android dürften den meisten bekannt sein, die gerne ROMs auf AOSP-Basis nutzen. Nun wurden die ersten 5.1-Builds für einige Nexus-Geräte veröffentlicht.

Für die Entwicklung an der 5.1-Version brauchten die Entwickler diesmal etwas länger Zeit, da das Team im Februar durch Weggänge von Developer zu OnePlus dezimiert wurde. Diese Woche ist es allerdings soweit und die Version 5.1 von Paranoid Android wurde veröffentlicht. Zunächst können User von Nexus-Devices die neue Custom-ROM-Version ausprobieren. Zu den bisher unterstützten Nexus-Modellen gehören das Nexus 4, 5, 6, 7 (2012, 2013) und Nexus 9. Das Nexus 10 schaffte es diesmal nicht in die Liste. Das liegt daran, dass das Team das Tablet während der Entwicklungsphase nicht parat hatte. Bei Paranoid Android handelt es sich um ein auf AOSP basierten Custom-ROM mit einigen Extra-Features. In die neue Version mit Android 5.1 wurden Funktionen wie die Theme Engine oder die Quick Settings mit eingebaut. Ebenfalls Neuigkeiten gibt es bei den Release-Zyklen. Künftig finden neue Veröffentlichungen nicht mehr wöchentlich statt, sondern das Team wird neue Versionen erst dann freigeben, wenn ein passender Zeitpunkt gefunden wurde.

Falls du zu denen gehörst, die ein Nexus-Gerät besitzen und nun die neu erschienene Version von Paranoid Android flashen möchtest, aber noch mehr Informationen über das Ganze brauchst, dann findest du in unserem Grundlagenartikel aus Android Power User 05 weitere interessante Details zu Paranoid Android.

Quelle: Paranoid Android

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here