Start Aktuell Jetzt offiziell: Paranoid Android Team arbeitet mit OnePlus an Oxygen OS

Jetzt offiziell: Paranoid Android Team arbeitet mit OnePlus an Oxygen OS

Nach durchgesickerten Gerüchten ist es nun offiziell: Sechs Team-Mitglieder der Custom-ROM Paranoid Android arbeiten mit OnePlus zusammen an der neuen Firmware Oxygen OS für das OnePlus Two und die OnePlus-One-Versionen in Indien und China. Für die Custom-Firmware soll aber alles beim alten bleiben.

Aus für CyanogenMod, nun sitzt Paranoid Android im OnePlus-Boot. Zumindest haben sechs Mitglieder des Kernteams einen entsprechenden Vertrag mit OnePlus unterschrieben und werden in Zukunft hauptsächlich für OnePlus arbeiten. Fans von Paranoid Android müssen aber keine Angst um die Custom-ROM haben: Die Entwickler werden laut eigenen Angaben weiterhin auch an Paranoid Android mitarbeiten (eine erste Alpha-Version auf Basis von Android 5.0 erschien letzte Woche) und es wird weiterhin Features geben, die exklusiv für Paranoid Android sind, andere werden exklusiv nur bei Oxygen OS (bzw. H2 OS) verfügbar sein.

100 Invites für das OnePlus One gibt es auf der Paranoid Android Homepage aktuell zu gewinnen.
100 Invites für das OnePlus One gibt es auf der Paranoid Android Homepage aktuell zu gewinnen.

Zur Feier des Tages verlost das PA-Team noch 100 Invites für ein OnePlus One. Diese Aktion hätte man sich auch sparen können, schließlich kann man das Smartphone seit kurzem jeden Dienstag ohne Einladung kaufen. Einen separaten Artikel zu Paranoid Android und weitere Artikel zum Thema Custom-ROM findest du in der aktuellen Ausgabe von Android Power User bei Google Play Kiosk.

Quelle: Paranoid Android auf Google+

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here