5. August 2021
StartIm TestIm Test - OnePlus 9 Pro, Flaggschiff Gerät mit schneller Performance

Im Test – OnePlus 9 Pro, Flaggschiff Gerät mit schneller Performance

Vor kurzem erst haben wir das OnePlus 9 einem Test unterzogen. Ein schönes Gerät mit toller Akkulaufzeit und Performance, jedoch ohne Teleobjektiv. OnePlus ist mit Kamerahersteller Hasselblad eine Kooperation eingegangen. Die Zusammenarbeit beschränkt sich derzeit aber noch auf die Farbkalibrierung sowie das Auslösegeräusch und den Auslöse-Button der Hasselblad-Kameras. Nun wollen wir schauen, wie das OnePlus 9 Pro abschneidet.

OnePlus 9 Pro – Unboxing

Das OnePlus 9 Pro wurde uns zusammen mit dem OnePlus 9 in einem Mediakit zugestellt. Daher ist hier wieder eine interessante Verpackung am Start. Zusätzlich zu den beiden Telefonen befindet sich noch der OnePlus Warp Charge 50 Wireless Charger im Karton.

20210520 OnePlus 9 | Android-User.de1

Im Karton des OnePlus 9 Pro befindet sich neben dem Smartphone noch ein Netzstecker (Warp Charge 65W) mit USB-Typ-C-Ladekabel sowie eine Silikonhülle. Ebenfalls an Bord sind eine PIN-Nadel sowie eine Infokarte über Hasselblad und ein Quick Start Guide.

20210530 OnePlus 9 Pro | Android-User.de18

OnePlus 9 Pro – Spezifikationen

ProzessorQualcomm® Snapdragon™ 888
5G ChipsetX60
DisplayGröße: 6.7 inches (Measured diagonally from corner to corner.)
Auflösung: 3216 x 1440 Pixel 525 ppi
Seitenverhältnis: 20.1:9
Typ: 120 Hz Fluid-AMOLED with LTPO
Unterstützt sRGB, Anzeige-P3, 10-bit Color Depth
Glasabdeckung: Corning® Gorilla®-Glas
Funktionen: Hyper Touch, Lesemodus, Nachtmodus, Lebhafter Farbeffekt Pro, Glätten von Filmen, Ultra-high Video Resolution, Adaptives Display
MaterialGlasrückseite, Metallrahmen
GPUAdreno 660
RAM8GB/12GB LPDDR5
ROM128 GB/256 GB UFS 3.1 2-LANE
Akku4.500 mAh (2S1P 2.250 mAh, nicht entfernbar), Warp Charge 65T (10V/6.5A), 50W Wireless Charging
Rückkamera48 MP Hauptkamera: Sensor: Sony IMX789, Sensor Size: 1/1.43″, Pixelgröße: 1.12µm, OIS: Ja
Anzahl der Objektive: 7P, Focal Length: 23mm equivalent, Aperture: ƒ/1.8
50 MP Ultra Weitwinkel: Sensor: Sony IMX766, Sensor Size: 1/1.56″, Anzahl der Objektive: 7P
Focal Length: 14mm equivalent, Aperture: ƒ/2.2, Lens: Freeform Lens
8 MP Telephoto Camera: Pixelgröße: 1,0 µm, OIS: Ja, Aperture: ƒ/2.4
2 MP Monochrome Kamera, LED Blitz (Dubbele LED-flitser), Multi Autofocus (All pixel omni-directional PDAF+LAF+CAF)
Funktionen: Nightscape, Super Macro, UltraShot HDR, Smart Scene Recognition, Portrait mode, Pro mode, Panorama, Tilt-shift mode, Focus Peaking, Cat/Dog Face Focus, Raw file, Filters, Super Stable, Video Nightscape, Video HDR, Video Portrait, Focus Tracking, Timelapse, Hyperlapse
Frontkamera16 MP Sony IMX471, Pixelgröße: 1,0 µm, EIS: Ja, Autofocus: Vaste focus, Aperture: ƒ/2.4
1080p-Video bei 30 fps, Zeitraffer
Funktionen: Entsperren durch Gesichtserkennung, HDR, Display-Blitz, Gesichtsretusche
Video8K video at 30 fps
4K video at 30/60/120 fps
1080p-Video bei 30/60 FPS
Superzeitlupe: 1080p-Videos bei 240 fps, 720p-Videos bei 480 fps
Time-Lapse: 1080p at 30fps, 4k at 30fps
Video-Editor
VideoformateWiedergabe: MKV, MOV, MP4, H.265 (HEVC), AVI, WMV, TS, 3GP, FLV, WEBM
Opname: MP4
AudioDuale Stereo-Lautsprecher
Unterstützung für Geräuschunterdrückung
Dolby Atmos®
Wiedergabe: MP3, AAC, AAC +, WMA, AMR-NB, AMR-WB, WAV, FLAC, APE, OGG, MITTE, M4A, IMY, AC3, EAC3, EAC3-JOC, AC4
Aufnahme: WAV, AAC, AMR
Abmessungen
Gewicht
163.2 mm x 73.6 mm x 8.7 mm
197g
FarbenMorning Mist, Stellar Black, Pine Green
BetriebssystemAndroid 11, Oxygen OS
SensorenFingerabdrucksensor im Display, Beschleunigungssensor, Elektronischer Kompass, Gyroskop, Umgebungslichtsensor
Näherungssensor, Sensorkern, Flic-detect-sensor, vorderer RGB-Sensor, NFC
SicherheitGesichtserkennung, Fingerabdrucksensor (im Display)
WiFi2×2 MIMO, unterstützt 2,4G/5G, unterstützt WLAN 802.11 a/b/g/n/ac/ax
BluetoothBluetooth 5.2, support aptX & aptX HD & LDAC & AAC
KonnektivitätLTE/LTE-A
4×4 MIMO, Supports up to DL Cat 20/UL Cat 18( 1.4Gbps /200Mbps), depending on carrier support
Band
GSM:B2, 3, 5, 8
WCDMA:B1, 2, 4, 5, 8, 9, 19
LTE-FDD:B1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 66
LTE-TDD:B38, 39, 40, 41
5G NSA:N1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41, 66, 77, 78
5G SA:N1, 3, 7, 28, 41, 78
MIMO:LTE: B1, 3, 7, 38, 40, 41 ; 5G-NSA: N1, 3, 7, 38, 40, 41, 77, 78
AnschlüsseUSB 3.1 GEN1
Typ-C
Standard-USB-C-Kopfhörer werden unterstützt
Dual-Nano-SIM-Steckplatz
NavigationGPS (L1+L5 Dual Band), GLONASS, Galileo (E1+E5a Dual Band),Beidou, A-GPS

OnePlus 9 Pro – Design/Aussehen

Das OnePlus 9 ist in den Farben Morning Mist, Stellar Black, Pine Green erhältlich. Unser Model in Morning Mist hat dabei einen silbernen Farbton. Die Rückseite kann nach einem ordentlichen Polieren fast als Spiegel genutzt werden. Auf der Rückseite befindet sich links oben das Kamera-Modul. Dieses ist leicht erhaben und mit dem Hasselblad-Schriftzug verziert. Mittig findet sich das OnePlus Logo. In der Draufsicht links findest du den Volume-Button, rechts den Alert Slider sowie der Power-Button. An der Unterseite liegen der SIM-Kartenschacht, Ladeport und Lautsprecher.

Das Display ist leicht gebogen und hat einen minimalen schwarzen Rand. Im Display ist der Fingerabdrucksensor eingelassen sowie oben links in einem Punch Hole die Frontkamera. Am oberen Displayrand liegt fast unsichtbar noch der Ohrhörer/Lautsprecher. Das Display selbst wird von einem Metallrahmen gehalten, welcher in die Glasrückseite übergeht.

OnePlus 9 Pro – Einrichtung/Betriebssystem/Einstellungen

Die Einrichtung geht schnell und einfach vonstatten. Während der Einrichtung erhalten wir ein Update auf Oxygen OS Version 11.2.5.5.LE15BA, welche die Ladegeschwindigkeit verbessert, verschiedene Probleme mit Keyboad-Lags und Sysetmstabilität fixt und den Security Patch auf Mai 2021 anhebt. Des Weiteren gibt es Verbesserungen an der Kamera (HDR Effekt in verschiedenen Szenen, White Balance Performance der Rückkamera).

Das OnePlus 9 Pro läuft mit Oxygen OS 11, basierend auf Android 11. Der Sicherheitspatch ist vom 1.5.2021.

Ein weiteres Update auf Version 11.2.6.6 folgt in Kürze und bringt zusätzlich zum Juni Security Patch noch weitere Verbesserungen an Performance und Kamera.

Die Einstellungen des OnePlus 9 Pro gleichen denen des OnePlus 9 bis auf ein paar kleine Änderungen. So bietet das OnePlus 9 Pro im Gegensatz zum OnePlus 9 die Möglichkeit, die Auflösung von FHD+ auf QHD+ zu optimieren. Des Weiteren bietet das OnePlus 9 Pro eine intelligente/dynamisch 120 Hz. Bildwiederholrate. Das bedeutet, dass bei der Einstellung 120 Hz, je nachdem wie viel Bewegung am Display erkannt wird, ein automatisches Herunterskalieren erfolgt (zw. 1 und 120 Hz). Auch bietet das OnePlus 9 Pro eine HyperTouch Funktion, welche die Geschwindigkeit von Reaktionen auf Berührungen verbessern kann. Der Lebendige Farbeffekt, welcher in beiden Phones zu finden ist, hat im Pro noch einen Pro-Modus. Auch können die Bewegungen grafisch geglättet werden. Ebenfalls befindet sich eine Ultrahohe Videoauflösung (verbesserte Videoklarheit mit erweitertem KI-Algorithmus) in den Einstellungen.

OnePlus 9 Pro – Display/Performance

Ab Werk ist auf dem leicht gebogenen Display eine Displayschutzfolie angebracht. Das Fluid-Amoled-Display weist eine Größe von 6.7 Zoll auf. Die Auflösung beträgt 3216 x 1440 Pixeln, was eine sehr gute Pixeldichte von 525 ppi ergibt. Das Seitenverhältnis beträgt 20.1:9, die Bildwiederholrate 120 Hz. Die Bildwiederholrate kann über die Einstellungen auf 60 Hz herunterskaliert werden.

Die Performance ist insgesamt einfach nur flüssig. Von der Bedienung des Displays bis hin zum Öffnen und Schließen von Apps und dem Surfen im Netz. Unter der Haube werkelt der Snapdragon 888 mit 12 GB RAM und 256 GB RAM.

Die Ablesbarkeit des Displays im Freien ist ebenfalls gut.

OnePlus 9 Pro – Lautsprecher/Ton

Die Stereo-Frontlautsprecher geben den Ton klar und deutlich wieder. Dank Dolby Atmos in den Einstellungen sind Szenario-Basierte Verbesserungen in Form von Dynamisch, Film und Musik möglich. Somit kann immer der beste Sound ausgewählt werden. Auch beim Telefonieren gibt es keine Auffälligkeiten.

OnePlus 9 Pro – Kamera

Im OnePlus 9 Pro ist eine 4fach Rückkamera bestehend aus 48 MP Sony IMX789 Sensor mit F/1.8 Blende, 50 MP Ultraweitwinkel Sony IMX766 Sensor mit F/2.2 Blende, 8 MP Telephoto Camera mit Blende f/2.4 (3,3x hybridem und bis zu 30-fachem digitalen Zoom) und 2 MP Monochrome Sensor verbaut, Multi Autofocus (All pixel omni-directional PDAF+ALF+CAF). Die Frontkamera löst mit einem 16 MP Sony IMX471 aus, Blende F/2.4. EIS und Vaste Focus sind vorhanden.

Die Zusammenarbeit mit Hasselblad beschränkt sich derzeit noch auf die Farbkalibrierung sowie das Auslösegeräusch und den Auslöse-Button der Hasselblad-Kameras. In Zukunft soll auch Hardware bereitgestellt werden.

Die Kamera-App hat über dem Auslöse-Button die verschiedenen Funktionen Zeitraffer, Panorama, Zeitlupe, Video, Foto, Portrait, Nachtaufnahme, Pro, Tilt-Shift.

In den Einstellungen der Kamera-App findest du die Funktion UltraShot HDR, mit der mehrere Bilder aus einer Umgebung intelligent zu einem Bild vermischt werden. Ebenfalls gibt es die intelligente Szenenerkennung, Gespiegeltes Selfie-Foto sowie kleine Anpassungsmöglichkeiten für Videoaufnahmen und Pro-Modus. Mit der Option angepasste Modi hast du die Möglichkeit, nur die von dir verwendeten Modi direkt unterhalb des Kamera-Auslöse-Buttons anzuzeigen.

Die Kamera des OnePlus 9 Pro macht sehr gute Bilder, wobei meiner Meinung nach die Kamera des OnePlus 8 Pro im Bereich Teleobjektiv noch ein wenig besser abgeliefert hat. Insgesamt sind die Bilder jedoch farbgetreu und kontrastreich und auch Schnappschüsse sind ohne Verwackler möglich. Die Ultraweitwinkellinse holt auch an den Rändern sehr viele Details ohne Verzerrungen heraus.

Beispielbilder:

OnePlus 9 Pro – Akku

Im OnePlus 9 Pro ist, wie auch im OnePlus 9, ein 4.500 mAh Akku fest verbaut. Dieser wird mittels Warp Charge 65T (10V/6.5A) oder per 50W Wireless Charging wieder aufgeladen. Der Akku selbst nutzt eine Zweizellenlösung (2S1P 2.250 mAh). Mit dieser wird die Ladegeschwindigkeit verdoppelt. Innerhalb von 15 Minuten hast du genügend Saft für einen ganzen Tag. Innerhalb von 29 Minuten ist der Akku voll aufgeladen. Warp Charge 65T lädt auch kompatible Geräte mit USB PD (Power Delivery) auf.

OnePlus 9 Pro – Fazit

Das OnePlus 9 Pro ist ein gewohnt gutes Smartphone, die Bedienung ist flüssig und schnell, ohne Ruckler und hakeln. Das Design ist ansprechend, die Glasrückseite jedoch sehr anfällig für Fingerabdrücke. Somit verschwindet die Rückseite doch eher in einer Hülle. Die Kamera, insbesondere die Ultraweitwinkel- und auch die Makrofotografie gefallen mir sehr gut, etwas enttäuschend finde ich die Tele-Linse, welche minimal schlechtere Bilder als die Tele-Linse des 8 Pro abliefert. Weiterhin bietet das 9 Pro keinen erweiterbaren Speicher, sodass du dir vorher im Klaren darüber sein musst, ob die Speichervariante mit 128 GB ausreicht oder du 100 Euro mehr für die Variante mit 256 GB ausgeben möchtest.

Sollst du dir nun ein OnePlus 9 oder ein OnePlus 9 Pro kaufen (sofern gerade ein Smartphone-Kauf ansteht)? Die Performance ist bei beiden Geräten spitzenmäßig, der Unterschied besteht in einem minimal größeren Display des Pro sowie das gebogene Displayglas des Pro, was ihm damit ein schöneres Design verleiht. Die Tele-Linse des 9 Pro ist für mich persönlich kein Verkaufsargument. Insgesamt sind die Kameras beider Smartphones sowie die Smartphones selbst gut mit minimalen Abstrichen.

Das OnePlus 9 Pro ist zu einem Preis ab 829,99 Euro bei Vergleichsportalen wie idealo erhältlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE