Start Aktuell Günstiges Volks-Tablet mit SIM-Kartenslot von Trekstor und Bild ab heute im Handel...

Günstiges Volks-Tablet mit SIM-Kartenslot von Trekstor und Bild ab heute im Handel erhältlich

Bild.de hat einen neuen Partner für eine Volks-Kooperation gefunden und bietet ab heute das Trekstor-Tablet Xiron als spezielle Ausführung mit 3G-Modul zu einem recht günstigen Preis an. Das Volks-Tablet soll zu diesem Preis bis zum 3. Mai erhältlich sein.

Im direkten Vergleich mit dem SurfTab-xiron-Modell von Trekstor fällt auf, dass man beim Volks-Tablet am RAM gespart hat (1 GByte statt 2 GByte), dafür gibt es zusätzlich das 3G-Modul. Der Preis beträgt bei beiden Modellen 199 Euro. Das 10-Zoll-IPS-Display löst mit 1280 x 800 Pixeln auf und wird von einer Mali-400-GPU angetrieben. Als CPU kommt ein Quad-Core-Prozessor von MediaTek zum Einsatz, dem 1 GByte RAM und 16 GByte Festplattenspeicher zur Verfügung stehen. Ein MicroSD-Slot ist ebenfalls vorhanden.

Die Hauptkamera löst mit 5 Megapixeln auf, die Frontkamera mit 2 Megapixeln. Vorinstalliert ist wie bei den meisten Geräten mit MediaTek-Prozessor Android 4.2.2. GPS und Bluetooth 4.0 sind ebenfalls mit an Bord, verzichten müssen Sie hingegen auf einen HDMI-Ausgang. Der verbaute 6200-mAh-Akku soll für bis zu 13 Stunden Betriebszeit sorgen.

Im Lieferumfang sind neben dem Tablet ein USB-Ladegerät, ein USB-2.0-Kabel (USB-A / Micro-USB), ein OTG-Adapterkabel (Micro-USB / USB-A Female), ein Gutschein für individualisierbare Caseable-Schutzhüllen im Wert von 5 Euro, eine Kurzanleitung sowie ein Reinigungstuch enthalten. Zudem bekommt jeder Käufer einen Zugang für Bild+ Digital für drei Monate.

Das Trekstor-Tablet besitzt eine Rückseite aus Aluminium, das 10-Zoll-Display löst mit mageren 1280 x 800 Pixeln auf
Das Trekstor-Tablet besitzt eine Rückseite aus Aluminium, das 10-Zoll-Display löst mit mageren 1280 x 800 Pixeln auf

Eine ähnliche Aktion von Trekstor und der Bild-Zeitung gab es bereits im Herbst 2013. Auch damals wurde ein 10-Zoll-Tablet für 199 Euro angeboten, allerdings ohne 3G-Modul, dafür mit einem etwas besseren Display, 2 GByte RAM, größerem Akku (8000 mAh) und mit HDMI-Ausgang. 

Android User meint…

Viel falsch machen können Sie mit dem TrekStor-Tablet nicht. Es gehört zwar nicht zu den Top-Modellen und insofern kann es schon sein, dass Sie sich "mit dem Volks-Tablet etwas schämen müssen", aber rein von den Spezifikationen her dürfte das Tablet die meisten Omas und Opas sowie Tablet-Einsteiger und alle, die keinerlei besondere Ansprüche an ein Tablet stellen, durchaus befriedigen. Günstigere 10-Zoll-Tablets mit 3G-Modul bekommen Sie sonst nur via Direktimport aus China. Das Trekstor-Tablet ist aber auch für Bastler und Modder interessant, weil man es ziemlich sicher recht einfach rooten und somit die vorinstallierten Bild-Anwendungen löschen kann.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here