Start Aktuell Google Pixel 5 Pro und Pixel XE – Fake oder kommt da...

Google Pixel 5 Pro und Pixel XE – Fake oder kommt da was?

Pixel 5 Pro 3 | Android-User.de

Google hat in diesem Jahr drei neue Smartphones, das Pixel 4a, das Pixel 4a 5G und das Pixel 5 an den Start gebracht. Damit hat man die bisherige Verkaufsstrategie gehörig durcheinandergewirbelt. Während viele für den Herbst auf ein Pixel 5 XL gehofft hatten blieb man leider nur bei einem Pixel 5. Nun gab und gibt es Gerüchte über ein Pixel XE sowie Bilder eines Pixel 5 Pro….

Pixel XE – Fake

Vor kurzem machten Gerüchte über ein Pixel XE mit Codenamen „Wolffish“ die Runde. Auf Slashleaks tauchten Bilder auf, allerdings wurde die Glaubwürdigkeit der Bilder schnell angezweifelt. Auch 91mobiles hat schon den Start des Phones für den 10. Februar 2021 bejubelt.

Auf dem mittleren Foto ist eine mittig gelegene Punch Hole zu sehen. Pixel Phones haben das Kamera-Loch jedoch mittlerweile auf der linken Seite. Lt. einem weiteren Screenshot (rechtes Bild) soll es sich beim Prozessor um einen Snapdragon 765 mit 6 GB RAM und 64 GB internem Speicher handeln. Doch auch hier hat Google mittlerweile aufgestockt. Auch die Namenswahl Google Pixel XE in den Einstellungen des Smartphones zeigen den Fehler. Pixel Phones haben lediglich Pixel 5 (4a usw.) dort stehen.

Auf Geekbench tauchten dann auch zwei Einträge des Pixel XE auf. Einmal als „Bluewing“ und einmal als „Miatoll

google-pixel-xe-geekbench_01 | Android-User.de

Miatoll sorgte dann für des Rätsels Lösung, da Miatoll für Xiaomi Smartphones steht. (Mi für Xiaomi und atoll für/ab Snapdragon 720G). Somit scheint es sich um ein Xiaomi Redmi Note 9 Pro zu handeln, welches die mittige Punch Hole besitzt.

Auf Twitter gibt es mittlerweile einige Einträge, in denen Pixel Nutzer aus ihrem Pixel 3, 4, oder 5 ein Pixel XE gemacht haben ;-)

Weitere Gerüchte ranken sich um ein Google Pixel Mini (2) und ein Google Pixel Mini Lite. Quelle hierbei ist ebenfalls Slashleaks.

Google Pixel 5 Pro

Auch ein Pixel 5 Pro ist im Gespräch. Ebenfalls bei Slashleaks tauchten diverse Bilder auf.

Laut Info soll das vermeintliche Pixel 5 Pro mit 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB internem Speicher ausgestattet sein. Als Prozessor wäre ein, bei der Veröffentlichung veralteter, Qualcomm Snapdragon 865 an Bord (Codename Kona). Neue (Flaggschiff) Geräte werden ab Ende des Jahres mit einem Snapdragon 888 <- Codename Lahaina an den Start gebracht. Auch soll sich die Frontkamera unter dem Display befinden.

Wir warten nun einfach mal auf das nächste Jahr und Googles Smartphone-Strategie :-)

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here