Start Aktuell Google Maps: Ankunftszeit lässt sich bald mit Freunden teilen, Shortcuts für wichtige...

Google Maps: Ankunftszeit lässt sich bald mit Freunden teilen, Shortcuts für wichtige Ziele

511
0

XDA-Member Mishaal Rahman hat beim Durchstöbern der Google Maps APK-Datei Hinweise auf neue Funktionen gefunden. Dazu gehört die Möglichkeit, die von Google berechnete Ankunftszeit mit Freunden zu teilen oder einen Desktop-Shortcut für ein bestimmtes Ziel zu erstellen.

Um seine Ankunftszeit mit Freunden zu teilen, benutzen die meisten Android-Nutzer Waze. Der Navi-Dienst gehört ja schon seit einer Weile zu Google und immer wieder mal findet sich ein besonders gutes Feature von Waze später in Google Maps wieder. So auch jetzt mit dem ETA-Teilen.

In gewohnter Google-Maps-Manier teilt Google neben der geplanten Ankunfszeit auch gleich noch das Verkehrsaufkommen mit. So müssen sich die Freunde nicht wundern, wenn du für eine kurze Strecke besonders lange brauchst, weil der Verkehr gerade besonders stark ausfällt.

Einen Shortcut für ein bestimmtes Ziel auf dem Desktop abzulegen, ist bereits jetzt möglich, wenn du das Routenplaner-Widget benutzt. Um die Funktion etwas einfacher erreichbar zu machen, wird Google aller Voraussicht nach auch einen entsprechenden Menüpunkt in Maps integrieren.

Über das Routenplaner-Widget lassen sich bereits jetzt Verknüpfungen zu bestimmten Zielen zum Android-Desktop hinzufügen.
Über das Routenplaner-Widget lassen sich bereits jetzt Verknüpfungen zu bestimmten Zielen zum Android-Desktop hinzufügen.

Auch ein neuer Layer ist in Planung, er zeigt Bereiche an, die mit dem Rollstuhl befahrbar sind. Darüber dürften sich auch Eltern mit Kinderwagen freuen.

Last but not least, wird Google Maps in Zukunft auch das Erstellen von privaten Karten des eigenen Standortverlaufs erlauben. Diese Funktion ist in der Desktop-Version ja bereits seit längerer Zeit verfügbar.

Ab welcher Version die neuen Funktionen in der Android-Version von Google Maps Einzug halten werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Gut möglich, dass es sich dabei nur um Wochen handelt, es können aber auch Monate sein.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here