Start Aktuell Google löscht jetzt automatisch Standortverlauf und Aktivitäten

Google löscht jetzt automatisch Standortverlauf und Aktivitäten

google-logo-Tracking | Android-User.de

Wer Google nutzt muss damit Leben, dass die Datenkrake sämtliche Daten aus dir heraus saugt. Unter anderem gelangen so auch automatisch dein Standortverlauf sowie deine Aktivitäten an Google. Ab sofort bietet Google dem Nutzer eine Wahlmöglichkeit zum automatischen Löschen der Daten.

Google löscht jetzt automatisch Standortverlauf und Aktivitäten

Im Sommer letzten Jahres kam heraus, dass Google deine Bewegungen trackt, ob es dir gefällt oder nicht. Denn auch dann, wenn du deinen Standortverlauf deaktiviert hast tracken andere Google Apps automatisch deinen Standort. Schon das Öffnen von Google Maps reicht aus, damit Google einen Screenshot deiner Suche machen kann. Auch durch die Wetter-Apps bekommt Google einen Einblick, wo du dich befindest und dann gibt es da noch die Suchanfragen, die Google mit allen Längen- und Breitengraden sagen, wo du dich befindest. Nach der Kritik an diesem Tracking ohne Erlaubnis hat Google lediglich die Formulierung zur Deaktivierung des Standortes geändert. Das brachte wiederum die Verbraucherschützer auf den Plan, die gegen das unerlaubte Tracking vorgehen wollten, da es gegen die DSGVO geht.

Google bietet seinen Nutzern nun nach allen Diskussionen die Möglichkeit an, die eigenen Standortdaten automatisiert in einem selbstgewählten Zeitraum zu löschen. Die neue Option wird direkt in der Auflistung der persönlichen Daten in deinem Google-Konto verfügbar sein. Du kannst dann auswählen, ob deine Daten nach 3 Monaten, 18 Monaten oder gar nicht automatisch gelöscht werden sollen.

Google Daten löschen | Android-User.de
(Bildquelle: Google Blog Germany)

Sofort nach deiner Auswahl werden alle Daten gelöscht und anschließend immer in dem von dir gewählten Zeitraum. Das Löschen kann nicht wieder rückgängig gemacht werden und es können auch keine Daten vom Löschen ausgenommen werden.

Das automatische Löschen lässt sich jedoch jederzeit deaktivieren beziehungsweise der Zeitraum zum Löschen lässt sich wechseln.

Die neue Option des Datenlöschens wird im Lauf der nächsten Woche an alle Nutzer ausgerollt. Bisher können Daten nur über myactivity.google.com und der Option „Aktivitäten löschen nach“ manuell entfernt werden. Hier gibt es dann die Möglichkeit Daten nach heute, gestern, letzte 7 Tage, letzte 30 Tage und gesamt bisher zu löschen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here