Start Aktuell Android 5.0 für das OnePlus One: Lollipop-Update auf März verschoben

Android 5.0 für das OnePlus One: Lollipop-Update auf März verschoben

Das OnePlus One erinnert aus dieser Perspektive stark an das Nexus 5. Hier sind jedoch tatsächlich Stereo-Lautsprecher verbaut.

Eigentlich wollte Cyanogen Inc. die neue Firmware CM12S bereits im Februar fertig haben, aber die Zertifierungen und Tests scheinen nun doch etwas mehr Zeit zu benötigen. Deshalb wir das Update erst im März verteilt.

Wie HTC hat auch OnePlus seinen Nutzern versprochen, 90 Tage nach der Veröffentlichung des Android-5-Quellcodes mit dem Update zu starten. Die 90 Tage sind um und deshalb hat der Twitter-Nutzer @rajarshi_10 mal nachgefragt, wann es denn nun soweit ist. Postwendend kam auch die Antwort vom OnePlus-Mitbegründer Carl Pei, wonach eine stabilere Version von Android 5.0 für das OnePlus bis März warten muss. Ob damit nur das neue OxygenOS/H2 OS oder auch CyanogenMod 12S gemeint ist, dazu gibt es keine weiteren Infos. CyanogenMod 12S befindet sich seit Anfang Februar bei den entsprechenden Partnern für die letzte Zertifizierung. Vermutlich ist also OnePlus mit seinem OxygenOS noch nicht ganz so weit.

Das OnePlus One gehört zu den Top-Android-Smartphones mit dem besten Preisleistungsverhältnis und verfügt über sehr gute Akkulaufzeiten. Hier findest du unseren Testbericht zum OnePlus One.

Quelle: idigitaltimes.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here