Start Aktuell YouTube Inkognito-Modus ist da

YouTube Inkognito-Modus ist da

1041
0

Im Mai hatten wir darüber berichtet, dass YouTube einen Inkognito-Modus testen möchte. Bisher war davon jedoch noch nichts zu sehen. Mit dem neuesten Update der App hat der Modus aber auch auf deutschen Smartphones Einzug gehalten.

YouTube hat schon immer einen Inkognito-Modus geboten. Dieser musste jedoch vorher immer über die Einstellungen aktiviert werden unter den Punkten: Suchverlauf und Wiedergabeverlauf pausieren. Nun ist der neue Inkognito-Modus endlich da, so wie man es auch aus dem Browser-Inkognito-Modus kennt.

Per Klick auf dein Icon werden nun alle Veränderungen sichtbar. Waren hier vorher nur die Optionen “Mein Kanal”, “Konto wechseln” und “Abmelden” vorhanden sind nun zusätzlich noch die Optionen “YouTube Premium abonnieren”, “kostenpflichtige Abos” und eben “Inkognitomodus aktivieren”.

So sah es bisher in deinem YouTube-Profil aus.
Mittlerweile ist der Inkognitomodus hinzugekommen.

Per Klick auf die Option “Inkognitomodus aktivieren” ploppt ein kleines Info-Fenster auf, welches dir den Inkognito-Modus noch einmal erklärt.

Ein kleines Info-Fenster ploppt bei der ersten Benutzung auf.

Weiterhin wird dein Profil-Icon gegen das bekannte Inkognito-Icon ausgetauscht und alle deine Aktivitäten aus der aktuellen Sitzung werden nicht mehr gespeichert.

Dein Profil-Bild wird gegen das bekannte Inkognito-Icon ausgetauscht.

Das heißt, es werden keine Videos mehr in deinem Verlauf gespeichert oder können für Empfehlungen verwendet werden. Bei aktiviertem Inkognito-Modus hast du allerdings auch keine Zugriff auf deine Abonnements.

Der Inkognito-Modus wird seit gestern an alle Nutzer ausgerollt.

YouTube
YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos