Start Aktuell WhatsApp – Unterstützung für Face Unlock unter Android kommt

WhatsApp – Unterstützung für Face Unlock unter Android kommt

WhatsApp Icon | Android-User.de

Gerade erst wurde bekannt, dass WhatsApp Web in Zukunft für Voice- und Videocalls genutzt werden kann. Nun gibt es Hinweise auf eine kommende Unterstützung für Face Unlock auf WhatsApp für Android.

WhatsApp for Android – Face Unlock kommt

Auf WhatsAppBetaInfo ist zu lesen, dass mit Version 2.20.203.3 die Unterstützung für das Beitreten verpasster Gruppenanrufe sowie die Nutzung von Face Unlock auf WhatsApp bereitstellt.

Sofern du einen Gruppenanruf erhältst, welchen du nicht sofort annehmen kannst, da du dich in einem anderen Chat befindest, wird ab Version 2.20.203.3 eine Möglichkeit vorhanden sein, diesem Anruf später (sofern er noch stattfindet) beizutreten.

WA Missed Calls | Android-User.de
(Bildquelle: WABetaInfo)

WhatsApp bietet bisher die Möglichkeit einen Fingerabdruck für die Sicherheit der App hinzuzufügen. Dieses Feature wird in Zukunft auf Biometric Lock ausgeweitet. Sofern das Android-Gerät keinen Fingerprintsensor besitzt (Pixel 4), aber über Face Unlock verfügt kann der Nutzer zwischen Fingerprint- und Face Unlock auswählen.

WA Face Unlock | Android-User.de
(Bildquelle: WABetaInfo)
  • Die Fingerabdrucksperre ist eine biometrische Sperre, da sie mehr Möglichkeiten zur Authentifizierung Ihrer Identität zum Öffnen von WhatsApp unterstützt.
  • Die Gesichtserkennung wird unterstützt, wenn das Gerät über einen geeigneten Sensor verfügt.
  • Jede andere eindeutige Kennung wird ebenfalls berücksichtigt, wenn der Fingerabdruck oder die Gesichtserkennung fehlschlagen. Tatsächlich gibt es keine Möglichkeit, WhatsApp zu öffnen, wenn der Fingerabdrucksensor Sie nicht identifizieren kann. In diesem Fall stehen dem Betriebssystem jedoch weitere Möglichkeiten zur Verfügung.

Bis die Funktionen für alle Nutzer verfügbar sind kann es noch ein wenig dauern.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here