4. Dezember 2021
StartAktuellWeißes Haus untersucht Huawei-Smartphone und findet -- nichts!

Weißes Haus untersucht Huawei-Smartphone und findet — nichts!

Groß war die Aufregung als ein Untersuchung des US-Kongresses nach elf Monaten zum Schluss kam, dass Huawei und ZTE durch Ihre Verbindungen zur chinesischen Regierung potentiell Spionage mit Ihren Geräten betreiben könnten. Ein Bericht des Weißen Hauses kommt nun zu einem anderen Schluss.

Dass beim Bericht des Geheimdienstausschusses nicht alles mit rechten Dingen zuging und hinter dem Report vermutlich einzig wirtschaftliche Interessen stehen, hatten wir ja bereits angedeutet. Jetzt scheint auch das Weiße Haus zu dieser Einsicht gelangt zu sein, laut einem aktuellen Report von Reuters. Demnach hat man im Weißen Haus eine Studie in Auftrag gegeben, die Huawei-Smarthpones und anderes Equipment auf Spionagesoftware untersuchte. Fündig wurde man dabei nicht, wie zwei Mitarbeiter der Studie gegenüber Reuters bekanntgegeben haben. Pikantes Detail dabei: anscheinend ging es einigen Personen im Regierungsumfeld wirklich darum, möglichst handfeste Beweise zu liefern. 

"We knew certain parts of government really wanted" evidence of active spying, said one of the people, who requested anonymity. "We would have found it if it were there."

Umso erfreulicher, dass man nichts entsprechendes (er-)finden konnte.

Quelle: reuters.com via an-droid-tv.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE