Start Aktuell Update behebt Hitze- und Reboot-Probleme beim LG G3

Update behebt Hitze- und Reboot-Probleme beim LG G3

Das LG G3 ist ohne Zweifel ein sehr schönes und außerordentliches Smartphone. Doch auch das beste Handy bereitet keine Freude, wenn es im Sommer zu heiß wird oder sich einfach ab und zu ausschaltet. LG hat jetzt auf die Beschwerden zahlreicher Kunden reagiert und liefert ab sofort ein Update für das G3 aus, das diese Probleme beheben soll.

Auch wenn Smartphones und Tablets erstaunlich viel Leistung auf einem extrem kleinen Raum unterbringen, gehört die Hitzeentwicklung von Smartphones — gerade im Sommer — zu den größten Problemen. LG hat beim G3 ein extrem großes Display in ein sehr kleines Gehäuse gepackt und dabei anscheinend ein paar thermische Problemchen übersehen, sodass es bei einzelnen Nutzern zu überhitzten Geräten und unerwünschtem Abschalten kommt. Im offiziellen LG-Presseton lautet die Erklärung folgendermaßen:

?Seit einiger Zeit erreichen uns Berichte über Probleme mit unserem neuen Flaggschiff-Smartphone LG G3, die bei einigen unserer Kunden auftreten. Wir haben sofort begonnen die Beschwerden zu prüfen und entsprechende Lösungen zu entwickeln. Wir können nun ein Update für alle Besitzer des LG G3 anbieten, das verschiedene Probleme in Angriff nimmt – darunter das unkontrollierte Abschalten des Geräts, sowie die Hitzeentwicklung, die bei einigen Geräten auftritt."

 

Das Problem betrifft wie erwähnt nicht alle Kunden. Wir gehen davon aus, dass LG mit dem Update die CPU etwas gedrosselt bzw. die Drosselungseinstellungen so angepasst hat, dass der Snapdragon-Prozessor bei Wärmeentwicklung früher heruntertaktet. Bei unserem Testgerät gab es bisher keine Probleme, eventuell können wir das aber dann gleich mit Benchmarks vor und nach dem Update testen.

Wer ein LG G3 besitzt und das Update einspielen möchte, ruft am besten einfach in den Einstellungen unter dem Menüpunkt über das Telefon die entsprechende OTA-Funktion auf. Wie das im Detail funktioniert, erklärt LG unter der Adresse http://www.lg.com/de/support/fota. Alternativ (für Windows-Anwender) besteht die Möglichkeit, das LG-Handy via PC Suite auf den aktuellsten Stand zu bringen.

Neben diesem (außerplanmäßigen) Update arbeitet LG bereits an einem weiteren Bugfixing-Update für das LG G3, das in den nächsten Wochen verteilt werden soll.

Quelle: Pressemeldung via E-Mail

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here