4. August 2022
StartAppsSurfshark App - Mehr Sicherheit mit Surfshark One

Surfshark App – Mehr Sicherheit mit Surfshark One

Viele von uns nutzen ein VPN, um zum Beispiel Ländergrenzen zu umgehen oder einfach ihren Datenverkehr so sicher wie möglich zu gestalten. Auf dem Smartphone ist die Nutzung eines VPN einfach per App geregelt. Wir haben uns daher einmal Surfshark: Safe & Fast VPN mit der Erweiterung Surfshark One angesehen.

Surfshark – Eine VPN-App mit Erweiterung Surfshark One

Nach dem Download der Surfshark-App aus dem Play Store hast du die Möglichkeit, zuerst einen 7-tägigen Gratistest zu starten. Der VPN-Anbieter hat zur Zeit 3200+ Server in 63+ Ländern verfügbar. Während des Gratiszeitraums probierst du erst einmal alle Funktionen der App aus.

20220406 Surfshark | Android-User.de0016

Bevor es losgeht, erstellst du dir ein Konto, bestehend aus deiner E-Mail-Adresse sowie einem mindestens 8 Zeichen langen Passwort. Du wirst weitergeleitet auf die Option Abo-Plan. Hier wählst du dann das Abo aus, welches nach dem Gratiszeitraum am besten zu dir passt. Das Abo ist erst nach Ablauf des Testzeitraums kostenpflichtig. Des Weiteren gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Die Bezahlung erfolgt über deinen Google Play-Account. Ebenso erfolgt hierüber auch die Kündigung.

20220406 Surfshark | Android-User.de0005

Auf der Startseite befinden sich am unteren Bildschirmrand vier Tabs: Surfshark, Standorte, One und Einstellungen.

Der Tab Surfshark steht für die Nutzung der VPN-Verbindung. Ein Klick auf Verbinden und du wirst mit dem schnellsten Standort verbunden. Per Klick auf den Nicht-Verbunden-Button erfährst du deine IP-Adresse und hast die Möglichkeit VPN-Kill-Switch zu aktivieren, um bei einem Verlust des VPN sofort alle Verbindungen zu kappen. Bei einer VPN-Verbindung wird auf deinem Display ein Schlüsselsymbol angezeigt. Sofern du die Verbindung beenden möchtest, tippst du einfach auf den Button Trennen. Auch das Pausieren ist möglich. Über den Stern-Button kannst du einen Standort als deinen Favoriten abspeichern.

Über den Tab Standorte zeigt dir die App alle Standorte des VPN-Anbieters an. Hier kann eine manuelle Auswahl des Standortes, mit dem du verbunden werden möchtest, erfolgen. Die Standorte sind unterteilt in Standorte, Statische IP und Multihop. Multihop ermöglicht eine Verbindung über mehrere Länder auf einmal für noch mehr Sicherheit, beziehungsweise eine noch bessere Verschleierung deiner Spuren.

Der Tab One bringt dich zur neuen Erweiterung Surfshark One. Dabei handelt es sich um ein Upgrade deines Surfshark-Abos mit den Optionen Surfshark Alert, Surfshark Antivirus und Surfshark Search.

Bei aktiviertem Surfshark Alert erhältst du Echtzeitwarnungen, wenn die Gefahr besteht, dass deine E-Mails und Passwörter gehackt beziehungsweise personenbezogenen Daten online kompromittiert wurden. Die Warn-Funktion erfordert die Einrichtung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung. Des Weiteren erhältst du quartalsweise Sicherheitsberichte zu deinen personenbezogenen Daten.

Das Surfshark Antivirus-Tool scannst du dein Gerät auf Viren und entfernst schädliche Dateien. Das Scannen erfolgt in Echtzeit oder mit geplanten Scans. Schädliche Dateien werden entfernt und du erhältst eine optimale Geräteperformance. Die Option Surfshark Antivirus ist bisher nur für Windows-PC und in der Android-App verfügbar, soll aber in Zukunft möglicherweise ausgeweitet werden.

Mit Surfshark Search ist ein „echter Inkognitomodus“ für Suchanfragen, die niemand sehen soll. Ebenfalls gibt es hier keine Werbung. Surfshark nutzt für die Suchfunktion Microsofts Bing-API. Das bedeutet, dass deine Suchanfragen an Bing weitergeleitet werden. Bing liefert die Suchergebnisse dann zurück an Surfshark, ohne jedoch Werbung anzuzeigen. Bei deinen Suchen erhältst du ausschließlich seriöse, neutrale und nicht personalisierte Ergebnisse.

Im Tab Einstellungen gelangst du zu den VPN-Einstellungen mit Protokoll, Aktivierung von Kill Switch und mehr. Des Weiteren gelangst du zu den App-Einstellungen, deinem Konto und einer Hilfe-Seite.

20220406 Surfshark | Android-User.de0019

Nutzung von Surfshark Antivirus

Die Nutzung von Surfshark Antivirus ist einfach. Nach dem Öffnen der App klickst du auf den Button One und wählst Surfshark Antivirus aus. Hier befinden sich die Optionen Geplanter Scan, Echtzeitschutz und Speicherscan. Jede Option kann einzeln deaktiviert werden. Mit dem Geplanten Scan legst du eine Uhrzeit fest, wann der tägliche Scan deines Gerätes erfolgen soll. Bei aktiviertem Echtzeitschutz scannt Surfshark Antivirus Apps im Hintergrund, während diese installiert werden. Mit dem Speicherscan fügst du Apps und Dateien hinzu, die heruntergeladen, aber noch nicht installiert wurden und lässt diese auf schädliche Software scannen.

Für die Entwicklung seines Antivirus-Tool hat Surfshark auf die Expertise und die Software von Avira zurückgegriffen.

Fazit

Die App Surfshark ist kostenlos im Play Store erhältlich. Es wird keine Werbung angezeigt. Nach einem 7-tägigen Gratiszeitraum sind alle Basis-Funktionen der App per Abo für derzeit 2,27 Euro pro Monat für 24 Monate nutzbar. Surfshark One ist dabei ein Zusatzpaket. Das bedeutet, du musst es für derzeit 1,36 Euro pro Monat dazubuchen. Das Dazubuchen erfolgte bei uns über die App – der Betrag wird sogleich von deinem Konto abgebucht, da dieser nicht im Gratiszeitraum enthalten ist. Innerhalb von 48 Stunden kann hier allerdings eine Erstattung über den Play Store erfolgen.

Mit der Surfshark App kannst du nicht nur sicher per VPN im Netz unterwegs sein, sondern auch noch mittels Zusatzangebot Surfshark One die Sicherheit deines Smartphones erhöhen.

Surfshark VPN - Safe & Fast
Surfshark VPN - Safe & Fast
Entwickler: Surfshark B.V.
Preis: Kostenlos

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN