Start Apps SteakMate – Per App zum perfekten Fleisch

SteakMate – Per App zum perfekten Fleisch

81
0

Sommerzeit ist Grillzeit. Und damit beginnt wieder der Kampf um das perfekte Steak. Es muss auf den Punkt gegart werden, sonst ist es zäh wie eine Schuhsohle. Wir hatten in einem Testbericht schon einmal den Meater ausprobiert. Heute testen wir einmal die App SteakMate, um das perfekte Fleisch zu bekommen.

Nach dem Öffnen der App erfährst du in einem kurzen Tutorial die Bedienung der App. Du wählst zuerst den Cut des Fleisches aus: Ob Filet Steak, Porterhouse, Rump Steak oder T-Bone Steak. Nach der Auswahl des Fleisches gibst du die Zubereitungsart an: Grill, Elektroherd oder Gasherd.

Du wählst zuerst das Fleisch, die Zubereitung und die Dicke aus.
Du wählst aus, ob Grill oder Herd.

Als weiteren Punkt wählst du die Dicke des Fleisches aus sowie den Zubereitungsgrad (Rare, Medium Rare, Medium, Medium Well oder Well Done). Über den Info-Button erfährst du, das ein Steak dann Medium Rare ist, wenn es sich mit der Rückseite der Grillzange weich anfühlt. Die Temperatur des Fleisches beträgt dabei 60-65°C.

Du gibst die Dicke des Fleisches an.
Nun wählst du aus, welchen Zubereitungsgrad dein Fleisch haben soll.

Sind alle Angaben gemacht klickst du auf den Button “Add to Queue” und legst es somit in die Warteschlange. Du vergibst einen Namen und fügst die Zubereitungsart so zu deinen Favoriten hinzu. Per Klick auf den Play-Button des Timers beginnt die Zeit zu laufen.

Du klickst auf den Play-Button des Timers, um das Kochen zu starten.

Du erhältst noch einen Hinweis, dass das Fleisch 10 Minuten bevor du mit dem Kochen beginnst, aus dem Kühlschrank nehmen sollst und sofern du es angebraten hast, du die Hitze reduzieren musst. Du startest das Kochen und wartest ab, bis der Timer fertig ist. Zwischendurch erhältst du noch eine Meldung, dass du das Fleisch nun umdrehen musst beziehungsweise, dass das Fleisch von der Hitze genommen und nur noch indirekt gegart werden muss.

Du erhältst einen Hinweis, dass das Steak nun umgedreht werden muss.
Nun muss das Steak von der Hitze genommen und nur noch indirekt gegart werden.
Ist das Steak fertig wünscht die App dir guten Appetit.

Am unteren Bildschirmrand befinden sich weiterhin noch die Tabs “Edit Queue”, “Favourites” (ist das korrekt?) und “About”. Im Tab “Edit Queue” befinden sich die derzeit laufenden Timer. Im Tab Favoriten findest du Fleischzubereitungen, welche du schon gekocht hast. Der Tab “About” enthält einen Link zu einer Webseite mit Rezepten. Weiterhin erfährst du hier etwas über den Fleisch Standard Australien (MSA) und kannst mit den Entwicklern in Kontakt treten.

Mit SteakMate hast du eine einfach zu bedienende App, welche dein Fleisch auf den Punkt gart. Schön wäre nun noch eine deutsche Übersetzung der App.

SteakMate ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt Werbung an.

SteakMate
SteakMate
Preis: Kostenlos