Start Aktuell Samsung Device Care/Gerätewartung – Standleitung nach China gekappt

Samsung Device Care/Gerätewartung – Standleitung nach China gekappt

Device Care Icon | Android-User.de

Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass Samsungs vorinstallierte Device Care/Gerätewartungs-App, dank einer Zusammenarbeit mit Qihoo 360, Daten nach China sendet. Diese wurde anscheinend beendet.

Samsung Device Care/Gerätewartung – Keine Hinweise mehr auf Qihoo 360

Wie bei AndroidPolice zu lesen ist hat Samsung nun ein Update der Device Care-App veröffentlicht und dadurch augenscheinlich die Integration von Qihoo 360 entfernt. Auch auf Reddit wird darüber berichtet. Qihoo 360 bekam während der Nutzung der Device Care-App generische (keine personalisierten) Nutzungsdaten gesendet.

Das Update kann über den Play Store oder über APKMirror heruntergeladen werden.

Gerätewartung
Gerätewartung
Preis: Kostenlos

Mit der neuen Version (Aufrufbar unter Einstellungen -> Speicher) wird der blaue Button zum automatischen Bereinigen des Speichers nicht mehr angezeigt. Hier erscheint nun eine längere Info, wie du dein Dateisystem manuell optimieren kannst: „Geben sie Speicherplatz frei, indem sie nicht verwendete Daten wie selten verwendete Apps und unnötige Dokumente löschen.“

Samsung Qihoo | Android-User.de
(Bildquelle: AndroidPolice)

Ebenfalls bietet die neue Version der Gerätewartung Verbesserungen der Nutzeroberfläche, Unterstützung für Android 10 sowie eine bessere Akkunutzung.

Bevor Samsung mit Qihoo 360 zusammengearbeitet hat erfolgte die Speicherplatzbereinigung über eine Partnerschaft mit Cheetah Mobile, einer App, die mittlerweile für Anzeigenbetrug bekannt ist.

Weiterhin ist eine Wirksamkeit von Reinigungs-Apps wie der von Qihoo 360 umstritten. Eher werden Daten erfasst, um Werbeanzeigen einzublenden als wirklich der Speicher bereinigt. Effektiver ist hier das manuelle Löschen des Cache einer App.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here