Start Aktuell RAZR-Offensive in China

RAZR-Offensive in China

Play it again, Motorola: Die Amerikaner bringen in China gleich drei neue RAZR-Modelle heraus. Das Trio hat zwar eine unterschiedliche Optik, läuft aber geschlossen auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Läuft alles nach Plan, könnten chinesische Nutzer früher als der Rest der Welt von ICS auf dem RAZR profitieren.

Motorola will im Reich der Mitte offenbar keine Zeit verlieren: Ab dem zweiten Juni werden die drei Motorola-Androiden mit den Typenbezeichnungen MT887, XT885 und XT889 gleich bei mehreren Anbietern zu haben sein.

Die Faktenlage ist dabei wenig überraschend: Die drei China-RAZRs gleichen bis auf Betriebssystem und Gehäuseform im Großen und Ganzen dem europäischen und amerikanischen RAZR-Modell. So hat beispielsweise das MT887 (im Bild rechts) einen 4,3 Zoll qHD-Bildschirm mit 540×960 Pixel Auflösung, eine 8 Megapixel-Kamera, ist 8,35mm dünn und wird von einem 1,2 GHz-Dual Core-Prozessor mit 1 GByte RAM befeuert. Mit dem Gerät sind Full HD-Videoaufnahmen in 1080 Pixel-Qualität möglich. Die Troika läuft vom Start an auf Basis von Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich und wird bei China Telecom und China Unicom zu haben sein.

Amerikanische Blogs blicken derweil sehnsüchtig nach China – denn das ICS 4.0.4-Update ist im RAZR-Mutterland USA noch gar nicht gestartet worden. Bleibt zu hoffen, dass auch RAZR-Besitzer in den Staaten und Europa bereits Anfang Juni mit der neuesten Android-Version beglückt werden.

Quelle: androidcommunity.com, pocketdroid.net

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here