Start Aktuell Pixel 4 – Kein kostenloser unbegrenzter Speicher für Fotos in Originalqualität

Pixel 4 – Kein kostenloser unbegrenzter Speicher für Fotos in Originalqualität

Pixel 4 Icon | Android-User.de

Gestern ging das MadebyGoogle Event über die Bühne. Die Dabei vorgestellte Hardware, unter anderem die Pixel 4 Geräte, kann nun im Google Store vorbestellt werden. Unter anderem gibt es kleine Geschenke dazu. Der für Pixel-Geräte fast schon obligatorische unbegrenzte Fotospeicher allerdings wird gestrichen.

Pixel 4 und 4 XL, kein kostenloser Speicher mehr für Fotos in Originalqualität

Wer sich über den Google Store ein Pixel 4 oder 4 XL vorbestellt, der erhält den Hinweis auf ein kostenloses Nest Hub Smart Display. Das Pixel 4 oder 4 XL muss dafür bis zum 26.10.2019 (23.59 Uhr) gekauft werden, anschließend gibt es den Nest Hub im Wert von 129 Euro dazu. Damit das Paketangebot in Anspruch genommen werden kann, müssen sich beide Produkte im Einkaufswagen befinden. Das Angebot kann nicht mit Gutscheincodes oder mit anderen Paketangeboten kombiniert werden, die im selben Zeitraum gelten. Es ist nicht übertragbar und kann nicht gegen Bargeld oder ein gleichwertiges Zahlungsmittel eingetauscht werden. Der Kauf muss im Google Store Deutschland erfolgen. Nur solange der Vorrat reicht. Eventuelle Versandkosten werden an der Kasse ausgewiesen.

In anderen Ländern gibt es andere Vorbestellungsboni:

Das Pixel 4 ist ab einem Preis von 749 Euro erhältlich.

  • 749 Euro Pixel 4 64 GB
  • 849 Euro Pixel 4 128 GB
  • 899 Euro Pixel 4 XL 64 GB
  • 990 Euro Pixel 4 XL 128 GB

Allerdings gibt es nun keinen kostenlosen unbegrenzten Speicher für Fotos in Originalqualität mehr dazu. Dies ist auf der Produktseite der Google Pixel 4 Smartphones zu lesen.

Google Fotos bietet unbegrenzten Onlinespeicher für alle Fotos und Videos, die in hoher Qualität hochgeladen werden. Fotos und Videos, die in hoher Qualität hochgeladen werden, können komprimiert oder in der Größe verändert werden. Erfordert Google-Konto und Internetverbindung. Es können Datenraten gelten. g.co/help/photostorage

Weiterhin bekommen die Pixel 4 Geräte garantiert Versions- und Sicherheitsupdates bis zum Oktober 2022.

Pixel 4 | Android-User.de
(Bildquelle: Google)

Ob sich die Updates noch einmal verlängern kann man noch nicht sagen. Jedoch hat auch das Pixel der ersten Generation aus 2016 noch ein Update auf Android 10 erhalten, obwohl dieses Phone eigentlich nur bei zwei Jahren Versionsupdates lag.

Das Pixel 4 hat einige interessante Neuerungen an Bord und auch der Preis kratzt an der selben Grenze wie in den letzten Jahren. Allerdings hat das Gerät in der normalen Variante nur einen relativ kleinen Akku von 2.800 mAh verbaut, jedoch die selben Funktionen wie das XL Gerät mit einem 3.700 mAh Akku. Ob sich das so verträgt bleibt abzuwarten.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here