Start Aktuell Pearl bietet Virtual-Reality-Brille unter 10 Euro an

Pearl bietet Virtual-Reality-Brille unter 10 Euro an

Langsam aber sicher bekommt man virtuelle Datenbrillen auch an der Kasse am Supermarkt. Ganz soweit sind wir noch nicht, aber das Onlineversandhaus Pearl hat nun ebenfalls eine Brille im Angebot, die dazu noch besonders günstig ist.

Gerade mal 6,90 Euro verlangt man für das Modell für Handys zwischen 4 und 5 Zoll. Wer ein größeres Smartphone zwischen 5 und 5,5 Zoll besitzt, muss 7,90 Euro bezahlen, und die Universallösung in Kunststoff kostet 17,90 Euro. Dazu kommen wie üblich noch Versandkosten hinzu, so lange die Mindestbestellgrenze nicht erreicht ist. Wer Amazon-Prime-Mitglied ist, kann sich die VR-Brille auch bei Amazon bestellen und so die Versandkosten sparen. Bei Amazon gibt es entsprechende Cardboard-Modelle ab und zu auch noch einmal etwas günstiger und mit NFC-Aufkleber (der beim Pearl-Modell fehlt).

Bei den neuen Billigvarianten aus Karton ZX-1521 handelt es sich um einen DIY-Bausatz mit einem vorgestanzten Bastelbogen, den nötigen 2 Lisen und Magneten zur Navigation. Wer zum ersten Mal VR-Luft schnuppern möchte, kann hier eigentlich nicht viel falsch machen. Alternativ gibt es das teurere All-in-One-Headset aus Kunststoff, Karton ist aber definitiv cooler.

Der Bausatz macht gleich doppelt Spaß: einmal beim Zusammensetzen und einmal beim Ausprobieren.
Der Bausatz macht gleich doppelt Spaß: einmal beim Zusammensetzen und einmal beim Ausprobieren.

Was man mit einer solchen günstigen virtuellen Datenbrille alles anstellen kann, erfährst du in unserem Testbericht zur Durovis Dive aus dem Android-User-Archiv.

Pearl hatte bereits gestern mit dem Fitness-Tracker newgen medicals BT-4.0-Fitness-Armband FBT-50 V4 ein interessantes Gerät für Android-Anwender im Angebot, das von den Fähigkeiten her in etwa mit dem Mi Band gleichzieht.

Quelle: Pressemeldung von Pearl per E-Mail

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here