Start Aktuell Nubia Z11 Max mit Snapdragon 652, 4 GByte RAM und 64 GByte...

Nubia Z11 Max mit Snapdragon 652, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicher angekündigt

Nubia hat heute das Z11 Max offiziell vorgestellt. Das 6-Zoll-Gerät verfügt über die gleiche Designsprache wie die restlichen Nubia-Modelle und punktet vor allem bei der Akkulaufzeit.  Das Z11 Max und das Nubia Z11 Mini wird es auch in einer limitierten „Christiano Ronaldo“ Auflage geben.

Das Z11 Max ist der jüngste Zugang zur Z-Serie von Nubia. Bisher hatten die Chinesen lediglich das Z11 Mini im Angebot, von dem wir uns selbst im Test ausführlich überzeugen konnten. Nun folgt also das Z11 Max und ziemlich sicher wird es dann auch noch ein Nubia Z11 geben, lassen wir uns mal überraschen.

Nubia setzt den Fokus beim Z11 Max klar auf die Akkulaufzeit. Laut einer internen Studie von Nubia muss das Smartphone täglich in etwa vier Stunden Videostreaming, Spielen, Social Media und E-Mails standhalten. Diese vier Stunden aktive Benutzung möchte man ohne Kompromisse erfüllen, sodass am Abend auch noch etwas Power übrig bleibt. Nubia hat dem Z11 Max deshalb einen 4000-mAh-Akku mit der eigenen Stromspartechnologie NeoPower 2.0 und Qualcomm Quick Charge 3.0 spendiert. Das bedeutet, dass der Akku im Schnitt laut Hersteller 2,82 Tage durchhält, bei intensivem Gaming immer noch bis zu 1,76 Tage.

Das Nubia Z11 Max verfügt über ein 6" großes AMOLED-Display und einen Fingerabdruck-Sensor.
Das Nubia Z11 Max verfügt über ein 6″ großes AMOLED-Display und einen Fingerabdruck-Sensor.

Das 6″ große AMOLED löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf und trägt quasi passiv zum Stromsparen bei, indem man bei Nubia auf ein 2K bzw. QHD-Display verzichtet. Das Screen-to-Body-Verhältnis beträgt dabei 83,27 Prozent, ein recht guter Wert. Wie beim Z11 Mini setzt Nubia auch beim Max auf ein abgerundetes 2.5D-Panel.

Einen großen Stellenwert setzt Nubia auf die verbaute 16-Megapixel-Kamera, die dank f/2.0-Blende und sechs Präzisionslinsen mit Saphirglas für besonders schnelle Fotos sorgen soll. Auch hier konnten wir uns beim Z11 Mini bereits ein Bild von der Kamera machen.

Weitere Gemeinsamkeiten sind LTE mit Dual-SIM-Support, wobei es sich um einen Hybrid-Slot handelt, der alternativ auch mit einer Nano-SIM und einer microSD-Karte bestückt werden kann. Das Gerät unterstützt auch Anrufe über LTE (VoLTE). Vorinstalliert ist wie beim Z11 Mini noch Android 5.1.1 Lollipop, ein Update auf Android 6 „Marshmallow“ ist wahrscheinlich, aber nicht bestätigt.

Von allen Seiten: Das Nubia Z11 Max gibt es in den Farbvarianten Gold, Grau und Weiß.
Von allen Seiten: Das Nubia Z11 Max gibt es in den Farbvarianten Gold, Grau und Weiß.

Das Nubia Z11 Max wird ab dem 16. Juni zum Preis von¥1999 (ca. 270 Euro) in China verfügbar sein. Das Smartphone wird neben der Standard-Ausgabe auch in einer limitierten Edition „C.Ronaldo“  für 2299 Yüan verfügbar sein, auch für das Z11 Mini hat Nubia eine Ronaldo-Editon angekündigt. Ob und zu welchem Preis das Gerät nach Deutschland kommen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here