Start Aktuell Nokia entlässt HERE für Android aus dem Beta-Stadium mit vielen Verbesserungen

Nokia entlässt HERE für Android aus dem Beta-Stadium mit vielen Verbesserungen

237
0
(c) here.com

HERE für Android gehört zu den besten Offline-Landkarten überhaupt. Die Gratis-App, die immer noch zur finnischen Firma gehört und nicht von Microsoft übernommen wurde, ist nun offiziell „final“, den Beta-Zusatz im Namen braucht es nicht mehr. Neben neuen Karten bringt die App zudem ein paar coole Verbesserungen mit.

HERE für Android ist nicht einfach nur ein Karten-Map, sondern verfügt auch über Navigationssupport und gratis Offline-Karten. Je nach Land und Kontinent bietet HERE damit ein deutlich besseres Angebot als Google Maps. Ein Kartenupdate hat HERE für Android bereits vor kurzem erhalten, mit dem gestrigen Update gibt es aber eine beträchtliche Anzahl an Verbesserungen. So hat man den Routenplaner verbessert. Er zeigt nun nicht nur die aternativen Routen via Auto an, sondern stets den schnellsten Weg via KFZ, Öffi oder zu Fuß. Der Wechsel zu einem separaten Tab ist dafür nicht mehr notwendig.

Bei der Suche nach einem Ziel zeigt HERE nun automatisch alle drei möglichen "Verkehrsmittel" an. Bild:  Nokia
Bei der Suche nach einem Ziel zeigt HERE nun automatisch alle drei möglichen „Verkehrsmittel“ an. Bild: Nokia

Ebenfalls neu sind die verbesserten Kontextinformationen beim Anklicken eines Kartenausschnitts oder einer besonderen Stelle auf der Karte. Zudem gibt es nun 3D-Ansichten von bekannten öffentlichen Gebäuden inklusive Innenplan und die App hat generell eine komplette Überarbeitung beim Design erhalten. Wir haben HERE kurz bei der Veröffentlichung der Beta-Version für Android getestet und waren absolut positiv überrascht, wie schnell die Karten geladen werden. Ein Blick auf die neue Version lohnt sich also in jedem Fall!

HERE für Android herunterladen

Quelle: Blog-Posting von HERE

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here