Start Aktuell Nexus-Q-App nun auch für ältere Androiden ab Android 2.3 verfügbar

Nexus-Q-App nun auch für ältere Androiden ab Android 2.3 verfügbar

Bei unserem Test von Googles Multimedia-Ball Nexus Q hatte uns sehr missfallen, dass die zur Bedienung des Q notwendige App nur auf Geräten mit Android "Jelly Bean" 4.1 installierbar war. Mit dem neusten Update der App unterstützt der Q nun aber Geräte ab Android 2.3, außerdem wurde die YouTube-App überarbeitet, so dass man sie jetzt auch mit dem Nexus Q benutzen kann.

In unserem Test des Nexus Q hatte uns sehr missfallen, dass die zur Steuerung des Qs nötige Software nur auf unserem Galaxy Nexus mit Android "Jelly Bean" 4.1 funktionierte. Damit schloss Google Aber-Millionen von potentiellen Q-Käufern von seinem neuen Multimedia-System aus. Wie versprochen hat Google die Q-App jedoch nun überarbeitet, so dass sie sich jetzt auf allen Geräten mit mindestens Android 2.3 installieren lässt, damit wird der Q potentiell für so gut wie jeden Android-User interessant.

Allerdings ist die Q-App nach wie vor nicht in Deutschland verfügbar, da hier der kleine Multimedia-Ball gar nicht vertrieben wird. Wer sich den Nexus-Q eigenhändig aus den USA importiert hat, der muss daher auf die APK-Datei aus dem XDA-Developers-Forum zurückgreifen, ein User dort hat das Paket von seinem Handy gerippt und bietet es dort zum Download an.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im selben Zug wurde zudem auch die YouTube-App für ICS und ältere Android-Geräte fit für den Nexus-Q gemacht. Das aktuelle Update rüstet die dafür notwendigen Änderungen nach. Damit bindet Google den Q nun vollständig in sein Eco-System ein, ohne dass man zwingend brand-aktuelle Geräte besitzen muss.

Quelle: XDA-Developers

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here