Start Im Test Motorola Moto G 3. Generation (2015)

Motorola Moto G 3. Generation (2015)

Auch mit dem dritten Moto G in Folge bringt Motorola ein durchaus solides Smartphone auf den Markt, das über seine Reize verfügt. Dieses Mal ist es aber nicht der geringe Preis, sondern eine verbesserte Kamera und Wasserfestigkeit, die für das Moto G (2015) sprechen.

 

Kein, Dual-SIM, keine Stereo-Lautsprecher, kein Nano-Coating und kein Display-Update. Das Moto G (2015) bringt auf den ersten Blick wenig Vorteile gegenüber dem Vorgänger mit und kostet zudem noch eine Stange mehr. Doch auf den zweiten Blick sind die Änderungen durchaus sinnvoll und auch ein paar Euro wert. Welche besonderen Stärken und welche Schwächen das neue Moto G der dritten Generation aufweist, erfährst du in unserem Testbericht.

Bunte Rückseiten und eigene Farbkombinationen sind jetzt auch mit dem Moto G über den Moto Maker möglich. Ab 249 Euro.
Bunte Rückseiten und eigene Farbkombinationen sind jetzt auch mit dem Moto G über den Moto Maker möglich. Ab 249 Euro.

Motorola Moto G 3. Gen 4X bei Amazon

Motorola Moto G (2015)
HerstellerLenovo
Formfaktor5 Zoll
Display1280 x 800 Pixel, IPS
ChipsatzSnapdragon 410, Quad-Core, 1,3 GHz, 64-Bit, Single-SIM
Android-VersionAndroid 5.1.1, 32-Bit
Speicher8 GByte (erweiterbar)
Akku2470 mAh
Laufzeit (Standby/Gespräch)bis zu 24 h gemischte Nutzung
Gewicht155g
Produktseitemotorola.de
Technische Datenmotorola.de
AnTuTu-Benchmark23260 Punkte
Vellamo: HTML52100 Punkte
Vellamo: Metal980 Punkte
Vellamo: Multicore1190 Punkte
Video-Wiedergabe1080p
Bewertung3.8 out of 5 stars (3,8 / 5)

Alle Angaben ohne Gewähr…

 

Die Bewertung im Detail (max.)
Benchmarks0,3 Punkte (0,5)
Kamera0,4 Punkte (0,5)
Audio0,3 Punkte (0,5)
Display0,4 Punkte (0,5)
Akku0,7 Punkte (1,0)
Preisleistung0,7 Punkte (1,0)
Haben-Will-Faktor1,0 Punkte (1,0)
Total3,8 Punkte (5,0)

 

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here