Start Aktuell Interaktives Google Doodle zum heutigen Earth Day

Interaktives Google Doodle zum heutigen Earth Day

59
0
Google Doodle Icon | Android-User.de
Das Google Logo ist dabei über unserer Erde im Weltall angesiedelt.

Jedes Jahr am 22. April feiern wir den Tag der Erde oder auch Earth Day. Und in jedem Jahr hat dieser Tag ein bestimmtes Motto und wird in über 175 Ländern begangen. Google hat darum heute ein interaktives Doodle mit den Schönheiten unserer Erde gestartet.

Interaktives Google Doodle zum heutigen Earth Day

In der Suchleiste, welche ja mittlerweile ebenfalls Hinweise auf besondere Tage und Doodles gibt. Während am Frühlingsanfang ein kleines Blümchen aus der Suchleiste wuchs, war es heute Morgen ein kleiner Erdball, welcher sich hinter dem Google-Logo hervorschob. Per Klick darauf erschien das Google Doodle des Earth Day.

Google Doodle 1 | Android-User.de
Heute morgen schob sich ein Erdball hinter dem Google Logo in der Suchleiste hervor.

Das Google-Logo ist dabei im Weltraum über unserer Erde angebracht. Das 2. O stellt dabei den Play-Button dar. Per Klick darauf startet die Animation mit den Wundern unserer Erde.

Google Doodle Icon | Android-User.de
Das Google Logo ist dabei über unserer Erde im Weltall angesiedelt.

Insgesamt gibt es 6 Animationen, welche durch alle Erdschichten gehen, vom Himmel bis unter die Erde und dabei alle Wunder beziehungsweise stellvertretend die Rekordhalter der Wunder zeigen.

Im Himmel ist der Wanderalbatros anzutreffen. Dieser besitzt die größte Flügelspannweite aller lebenden Vögel. Jede Animation kann per Share-Button geteilt werden oder du holst dir weitere Informationen zum Earth Day über den Lupen-Button. Per Klick auf den Pfeil-Button geht es zu nächsten Animation.

Google Doodle 2 | Android-User.de
Es beginnt im Himmel mit dem Wanderalbatros.

Nach dem Wanderalbatros geht es weiter zum Küstenmammut, dem größten Baum.

Google Doodle 3 | Android-User.de
Der Küstenmammut wiegt sich im Wind.

In den Blättern und Gräsern sitzt der Paedophryne amauensis, ein Frosch aus der Familie der Engmaulfrösche und dabei das kleinste Wirbeltier auf dem Planeten.

Google Doodle 4 | Android-User.de
Das kleinste Wirbeltier wird durch eine Lupe betrachtet.

Unterhalb der Gräser und Pflanzen geht es ins Wasser zur Amazonas-Riesenseerose, welche eine der größten Wasserpflanzen ist.

Google Doodle 5 | Android-User.de
Die Amazonas-Riesenseerose hat einen Durchmesser von bis zu 3 Meter und trägt auch Personen.

Unterhalb der Riesenseerose im Wasser befindet sich der Quastenflosser, die älteste lebende Tierart.

Google Doodle 6 | Android-User.de
Das Fossil unter den Tieren. Der Quastenflosser.

Zu guter Letzt geht es noch in die Krubera-Woronja-Höhle, mit einer Tiefe von 2191 Metern die tiefste natürliche Höhle der Welt. Diese liegt im westlichen Kaukasus und beherbergt die 2010 entdeckten Springschwänze. Diese sind bleich wie ein Gespenst, da sie niemals Sonnenlicht sehen.

Google Doodle 7 | Android-User.de
Der bleiche Springschwanz in den Tiefen der Krubera-Woronja-Höhle.

Du erfährst nun, dass mit dem Doodle nur eine kleine Auswahl der vielfältigen und einzigartigen Wunder unserer Erde vorgestellt werden konnten und heute der Tag der Erde gefeiert wird.

Google Doodle 8 | Android-User.de
Heute feiern wird den Tag der Erde.

Ein toller Planet, unsere Erde – passen wir gut auf sie auf !

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here