Start Aktuell Huawei – Von HongMeng zu ArkOS zu Harmony OS

Huawei – Von HongMeng zu ArkOS zu Harmony OS

Huawei-Logo | Android-User.de

Nachdem das Huawei-Debakel Anfang Mai seinen Lauf nahm wurde bald darauf eine Android-Alternative namens HongMengOS beziehungsweise ArkOS vorgestellt.

Huawei stellt Android-Alternative Harmony OS vor

Seit längerem kursierten Gerüchte zu einer Android-Alternative von Huawei durch die Medien. Erst unter HongMeng OS und dann als ArkOS für den europäischen Markt vorgestellt erfolgte kurz darauf das Dementi: ArkOS sei keine Alternative zu Android, da es eigentlich nur für IoT-Geräte und nicht für Smartphones entwickelt wurde. Es schien also keinen echten Plan B für Huawei zu geben. Nun wurde jedoch still und heimlich Harmony OS vorgestellt, wie einem Eintrag auf Twitter zu entnehmen ist.

Harmony OS ist Open Source, könne sich flexibel an jedes Gerät anpassen und eine nahtlose geräteübergreifende Erfahrung schaffen. Entwickelt über das Distributed Capability Kit, bildet es die Grundlage für ein gemeinsames Entwickler-Ökosystem. Es ist ein Microkernel-OS. Laut XDA-Developers können Entwickler Code der Programmiersprachen C/C++, Java und Kotlin kompilieren.

Auf der derzeitig stattfindenden Huawei Developer Conference 2019 erklärte Huawei-Chef Richard Yu das Android noch immer oberste Priorität habe, sofern jedoch der Zugang verwehrt werden sollte könne sehr schnell (innerhalb weniger Tage) ein Umstieg auf Harmony OS stattfinden.

Bisher gibt es noch keine Bilder, welche HarmonyOS in Aktion zeigen. Aber da das Betriebssystem nun offiziell vorgestellt wurde dürfte das nicht mehr lange dauern.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here