Start Aktuell Huawei – Ark OS doch keine Alternative zu Android

Huawei – Ark OS doch keine Alternative zu Android

Huawei-Logo | Android-User.de

Seit Ende Mai sind Huawei und der US-Bann ein großes Thema in den Medien. Nachdem die Android-Lizenz entzogen wurde ließ Huawei verlauten, man habe einen Plan B in Form eines eigenen Betriebssystems namens Ark OS. Doch dieser soll sich nun zerschlagen haben.

Huawei – HongMeng oder Ark OS nicht für Mobiltelefone konzipiert?

Laut einem Bericht bei WinFuture.de gab es ein Statement aus dem Hause Huawei:

Huawei Manager Liang Hua sagte auf einer Pressekonferenz am Freitag in Shenzen zu PocketNow, dass das Hongmeng-/Ark OS-Betriebssystem für IoT-Geräte und nicht für Smartphones entwickelt wurde. Wenn es um Handys geht, bevorzuge Huawei weiterhin Android. Es ist auch nicht sicher, ob HongMeng/Ark OS als Variante für Mobiltelefone weiterentwickelt wird.

Der Fokus auf Internet of Things erklärt auch die geringe Latenz, denn im IoT-Bereich ist es verhältnismäßig einfach, schlanke Betriebssysteme umzusetzen. Somit ist das um 60% schnellere System nur auf den IoT-Bereich zu beziehen.

Mit den Aussagen des Huawei Managers wird deutlich, dass Huawei keinen echten Plan B hat. Man möchte weiterhin an Android festhalten, ob mit Google und dem Play Store oder in der AOSP-Variante. Hierzu ist man dann allerdings auf alternative App-Stores angewiesen. Auch ist es dann nicht verwunderlich, dass man App-Entwickler kontaktiert hat, um die eigene App-Gallery zu füllen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here