Start Aktuell HTC One M9: Pressebilder und komplette Specs geleakt

HTC One M9: Pressebilder und komplette Specs geleakt

Tja, mit den Leaks ist das so eine Sache: Irgendwie freut man sich über jedes kleine Detailchen, aber am Schluss bleibt dann die Freude bei der eigentliche Gerätevorstellung weg. So jetzt auch bei HTC One M9, das über das Wochenende quasi komplett bekannt wurde.

Es bleibt praktisch alles beim Alten, abgesehen davon, dass HTC nur noch bei der Frontkamera auf eine Ultrapixellösung setzt, die Hauptkamera bringt hingegen satte 20 Megapixel mit. Damit dürfte einer der größten Kritikpunkte beim HTC One der Vergangenheit angehören. Ein optischer Bildstabilisator wird wohl keiner verbaut sein, wobei das noch nicht zu 100 Prozent klar ist.  Wie erwartet benutzt HTC den neuen Snapdragon 810 als CPU. Sie wird unterstützt von 3 GByte RAM und 32 GByte Flash-Speicher, der sich via MicroSD-Karte erweitern lässt (max. 128 GByte). Vorinstalliert ist Android 5.0 mit Sense 7 als Oberfläche.

Das HTC One M9 sieht auf den Pressefotos etwas dick aus, tatsächlich soll sich die Dicke des Geräts auf 9,61 mm leicht erhöht haben (das HTC One M8 ist 9,35mm dick). Durch die stark abgerundete Form und überhaupt dürften die 0,3mm bei der täglichen Nutzung nicht ins Gewicht fallen.

Zwei positive Änderungen, die über das notwendige Update hinausgehen gibt es aber dennoch: So hat HTC dem One M9 einen größeren Akku spendiert. Mit 2900 mAh fällt zwar dieser nicht über die Maßen üppig aus, aber aufgrund des für die aktuellen Top-Smartphones doch eher bescheidenen 5-Zoll-Displays mit 1920 x 1080 Pixeln dürfte man damit sehr gut über den Tag kommen, und das ist ja die Hauptsache. Das HTC M8 besitzt einen 2600-mAh-Akku.

Der Einschaltknopf befindet sich nun auf der rechten Seite unterhalb der Lautstärketasten.
Der Einschaltknopf befindet sich nun auf der rechten Seite unterhalb der Lautstärketasten.

Zudem befindet sich der Einschalt-Button nun an der Seite und nicht mehr wie bisher oben. Das erspart die übliche Spreizakrobatik mit dem Zeigefinger, um das Display anzuschalten, wenn kein intelligentes/magnetisches Cover zum Einsatz kommt.

Die offizielle Vorstellung des neuen HTC One erfolgt am 1. März in Barcelona im Rahmen des Mobile World Congresses. Wir werden euch dann auch unsere ersten Eindrücke vor Ort schildern. In Deutschland verfügbar ist es laut mobilegeeks ab dem 7. April zur UVP von 749 Euro.

Quelle: mobilegeeks.de

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here