10. November 2022
StartAktuellHTC bringt Butterfly S in China an die Startlinie

HTC bringt Butterfly S in China an die Startlinie

HTC baut seine Smartphone-Präsenz in China weiter aus und bringt noch im Juni  mit dem Butterfly S ein Gerät mit Snapdrago- CPU und UltraPixel-Camera auf den Markt. Andere Märkte müssen wahrscheinlich zu Gunsten des One Mini auf den Neuankömmling verzichten.  

Zunächst sah es so aus, als wolle HTC die ursprünglich in Asien gestartete Butterfly-Linie zugunsten der Droid DNA-Geräte im Sand verlaufen lassen.  Nun jedoch wurden Informationen laut, dass die Serie noch in diesem Monat mit dem Butterfly S ihr Überleben feiern wird.

Das neue Butterfly S hat ein recht attraktives Innenleben, neben einer Qualcomm Snapdragon 800-CPU findet sich eine überarbeitete Ultra Pixel-Kamera mit 4MPixeln an Bord. Dazu gibt es wie zu erwarten Sense 5 und, man höre und staune, einen microSD-Kartenschacht zur Speichererweiterung, was sich als Indiz für die noch nicht allzu stark ausgebaute Cloud-Infrastruktur in China werten lässt.

Ob das Butterfly S auch außerhalb des Reichs der Mitte starten wird, ist nicht klar. Schließlich hat HTC in anderen Ländern noch genug mit dem One zu tun, außerdem soll das One Mini noch im Juli auf vielen internationalen Märkten starten.

Quelle: phandroid.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE