Start Aktuell Google Photos – Ein Jahr voller lächelnder Gesichter – Erstellen eines Rückblicks

Google Photos – Ein Jahr voller lächelnder Gesichter – Erstellen eines Rückblicks

Photos Icon neu | ANdroid-User.de

2020 war einfach nicht unser Jahr, aber war wirklich alles schlecht? Oder haben wir nicht auch mal gelacht? Mit Sicherheit hat jeder von uns ein paar lachende Bilder in seiner Google Photos Galerie. Diese können ganz einfach zu einem Jahr voller lächelnder Gesichter zusammengefasst werden.

Ein Jahr voller lächelnder Gesichter – Erstelle deinen persönlichen Rückblick

Mit Google Photos kannst du schon immer diverse Filme erstellen. Per Klick auf ein Thema sucht Google passende Bilder heraus und du hast in einigen Minuten einen mit Musik untermalten passenden Film zum gewählten Thema. Und da wir in 2020 nicht immer nur griesgrämig durch die Gegend gelaufen sind, werden sich auch auf deinem Smartphone mit Sicherheit einige Bilder mit lachenden Gesichtern befinden.

Um den Film zu erstellen, rufst du in der App den Tab Galerie auf. Anschließend klickst du auf den Button Verwalten und scrollst nun runter bis auf die Option Film erstellen. Nun wählst du aus, welchen Film du erstellen möchtest. Zusätzlich zum Film Ein Jahr voller lächelnder Gesichter gibt es noch den Erinnerungs-Film, Selfie Film, Muttertags- und Vatertagsfilm, Valentinstag, Love Story, Mitzi und Hundi Film sowie die Option Sie wachsen so schnell heran. Des Weiteren ist es möglich, einen eigenen Film ohne vorgefertigtes Thema zu erstellen.

Bei den vorgefertigten Filmen musst du dich auf die KI von Google Photos verlassen, da du nach der Auswahl des Themas einfach auf den Button Film erstellen klickst. In ein paar Minuten erhältst du dann eine Benachrichtigung, dass dein Film fertig ist.

Das Erstellen eines Films funktioniert in der App als auch im Browser. Den fertigen Film kannst du anschließend speichern, herunterladen oder auch mit anderen Teilen. Sollte dir der Film nicht gefallen kannst du ihn über Google Photos bearbeiten und Fotos entfernen sowie weitere hinzufügen. Wie das Bearbeiten funktioniert haben wir in einem vorangegangenen Tipp-Artikel schon einmal beschrieben.

Einige ausgewählte Nutzer erhalten von Google direkt ein „Year in Review“ über das Memorys-Karussel am oberen Displayrand angezeigt. Hierbei werden jedoch nicht alle bedacht. Nutzer, welche das Year in Review sehen können sich daraus auch direkt ein Fotobuch erstellen lassen.

Google Fotos
Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here