Start Aktuell Google Notizen – Keep Notes bekommt ein neues Design

Google Notizen – Keep Notes bekommt ein neues Design

247
0

Vor kurzem erst wurde bekannt, das Google Keep zu Keep Notes wird. Deutsche Nutzer hatten von der Umbenennung wenig, da Google Keep hier einfach unter Google Notizen beziehungsweise nur unter Notizen läuft. Was aber demnächst alle eint ist das Design der App. Google entfernt ja im Moment alle markanten Farben und bringt viel weiß oder Pastell (Telefon-/Kontakte-App) in die Apps.

Google Keep ist sofort durch die weiße Glühbirne auf gelbem Hintergrund erkennbar. Auch nach dem Öffnen der App zieht sich die gelbe Farbe am oberen Bildschirmrand durch. Die weißen Notizen selbst “haften” auf einem grauen Hintergrund, können jedoch durch eine Markierung und dann dem Klick auf die Farbpalette ebenfalls in Pastellfarben eingefärbt werden.

Nun geht die Version 6 der Notiz-App an den Start und bringt Googles weißes Design mit sich. Das Gelb innerhalb der App ist verschwunden. Der graue Hintergrund ist ebenfalls nicht mehr da und wurde durch einen weißen ersetzt worden. Die erstellten Notizen heben sich durch einen dünnen grauen Rahmen mit abgerundeten Ecken vom weißen Hintergrund ab. Am oberen Bildschirmrand befand sich die Lupe auf der rechten Bildschirmseite. Nun ist der komplette obere Bildschirmrand einer Suchleiste gewichen. Über diese Suchleiste kann weiterhin das App-Menü geöffnet und das Layout der Notizen angepasst werden. Neu ist jedoch eine Verknüpfung zu deinem Google-Account durch das kleine Profilbild. Weiterhin wurde noch die Schriftart in Google Sans geändert und die Icons selbst sind nicht mehr ausgefüllt, sondern wie in den zuvor geänderten Apps, nur noch als Umriss sichtbar.

Links die alte Version, rechts die neue Version von Google Keep (Bildquelle: AndroidPolice)

Weitere Neuerungen finden sich auch im App-Menü. Hier war an oberster Stelle dein Konto zu sehen, welches per Klick auf den Pfeil-Button gewechselt werden konnte. Dein Konto befindet sich ab Version 6 in der Suchleiste. Im Menü selbst ist nun an oberster Stelle lediglich ein Google Keep-Schriftzug zu sehen, danach folgen die Menü-Optionen wie gehabt. Lediglich die Optik der Icons ist wieder nur als Umriss dargestellt.

Links das alte App-Menü, rechts das neue Google Kepp-App-Menü. (Bildquelle: AndroidPolice)
Das Google Keep Update ist da (22.10.2018).
Das neue Menü der App.

Wer nun nicht auf das neue Update auf Version 6 warten möchte kann sich die Neuerungen schon durch einen Download der APK-Datei ansehen. Nun, da Google Keep ebenfalls umdesignt wurde und viele weiße Flächen besitzt, dürfte es nicht schwer werden, die App ebenfalls mit einem Dark Mode zu versehen. Noch ist davon aber nichts bekannt.

Dark Mode nun auch bei Google News
Mittlerweile ist der Dark Mode auch bei den Google News angekommen.

Der Dark Mode ist nun auch in den Google News angekommen.

Um ihn einzustellen klickst du auf dein Profilbild, wählst die Einstellungen und gibst dort an, das der Dark Mode “Immer”, “Automatisch (nachts und im Energiesparmodus), “nur im Energiesparmodus” oder “Nie” aktiviert sein soll.

Du wählst aus, wann der Dark Mode aktiv sein soll.
Google News mit Dark Mode.
Google Notizen
Google Notizen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos