Start Aktuell Google Meet – Jetzt für alle Nutzer direkt aus GMail verfügbar

Google Meet – Jetzt für alle Nutzer direkt aus GMail verfügbar

Meet Icon | Android-USer.de

Ursprünglich war Google Meet (ehemals Hangouts Meet) nur für Nutzer der GSuite verfügbar. Im Zuge der Corona-Pandemie wurde eine breitere Verfügbarkeit für Normalnutzer ausgerollt. Anfang Mai gab es bereits Berichte, dass Google Meet nun bei einigen Nutzern direkt über GMail verfügbar ist. Jetzt scheint der komplette Rollout vollzogen.

Google Meet – Nutzung direkt über GMail möglich

In der linken Seitenleiste von GMail tauchte gestern Abend die Integration von Google Meet auf. Du kannst nun direkt aus GMail heraus eine Besprechung starten oder an einer Besprechung teilnehmen.

Videokonferenz in Gmail starten

Um eine Videokonferenz mit Meet zu starten öffnest du GMail und klickst auf den Button „Besprechung starten“.

Meet 1 | Android-User.de

Anschließend öffnet sich Google Meet mit einem Vorschaubild.

Meet 2 | Android-USer.de

Möchtest du eine Videokonferenz starten klickst du auf „Jetzt teilnehmen“. Audio und Kamera können über die Buttons im Live-Bild aktiviert und deaktiviert werden. Über die drei Punkte gelangst du zu den Audio und Videoeinstellungen, um Bild- und Audioqualität zu ändern.

Nachdem du auf „Jetzt teilnehmen“ geklickt hast kannst du weitere Teilnehmer zur Besprechung einladen, indem du diese per E-Mail oder durch das Versenden des Links hinzufügst.

Meet 4 | Android-User.de

Sofern du selbst einen Code erhalten hast kannst du an einer Besprechung teilnehmen, in dem du in GMail den Button „Teilnehmen“ anklickst. Dort gibst du dann den erhaltenen Code ein.

Meet 3 | Android-User.de

Innerhalb einer Meet-Konferenz kannst du dann mit den Teilnehmern interagieren:

Meet 6 | ANdroid-User.de
(Bildquelle: Google)

Auch im Google Kalender kann nun direkt eine Google Meet Videokonferenz hinzugefügt werden.

Meet 7 | Android-USer.de

Google Meet kann nur mit einem bestehenden Google Account genutzt werden. Ebenfalls funktioniert die Teilnahme an einer Konferenz nur per Einladung/Code. Google Meet für Privatnutzer kann nicht per Einwahlnummer aus dem Festnetz für eine Telefonkonferenz genutzt werden wie im G-Suite Pendant.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here