Start Aktuell Google – Gut sichtbare Sicherheitswarnungen, Assistant mit Gastmodus

Google – Gut sichtbare Sicherheitswarnungen, Assistant mit Gastmodus

Google Safety | Android-User.de

Jedes Jahr erinnert der Cyber Security Monat daran, wie wichtig Online-Sicherheit ist. Daher hat Google in deinem Account sowie den Google Produkten zahlreiche Sicherheitstechnologien integriert. Safe Browsing, Blockierung von Phishing Angriffen, Google Play Protect und mehr. Das Team im Google Safety Engineering Center in München arbeitet kontinuierlich an weiteren Verbesserungen.

Proaktiver Schutz durch gut sichtbare Sicherheitswarnungen

Sobald ein Sicherheitsrisiko für deinen Google Account entdeckt wird (Anmeldung mit deiner E-Mail-Adresse auf einem anderen Gerät oder ähnliches) erfolgt von Google sofort ein Hinweis (Push-Mitteilung/E-Mail), dass möglicherweise eine Sicherheitsgefährdung besteht. Aufgrund dieser schnellen Sicherheitshinweise hat sich die Anzahl der Personen, die einen Zugriff auf ihr Konto verhindern konnten, um das Zwanzigfache erhöht. Mit den derzeitig erarbeiteten Verbesserungen wird eine Neugestaltung sowie eine neue Art und Weise der Anzeige der kritischen Sicherheitswarnungen eingeführt:

Sobald ein Risiko festgestellt wird, zeigt die Google App die du gerade nutzt, automatisch eine Warnung an. Per Klick auf das rote Ausrufezeichen neben deinem Profilbild kannst du das Problem sofort beheben. Die Warnungen sind dabei resistent gegen Spoofing, sodass du dir sicher sein kannst, dass die Warnungen direkt von Google stammen.

Der Rollout beginnt in den nächsten Wochen mit einer begrenzten Anzahl an Personen. Anfang des nächsten Jahres soll das Feature für alle anderen Nutzer verfügbar sein.

Google Assistant Gastmodus

Sämtliche Interaktionen von dir und dem Google Assistant werden, sofern nicht pausiert, in deinem Google Konto gespeichert. Falls du die Daten speicherst, kannst du sie über die Web- und App-Aktivitäten/Audiodaten einzeln löschen.

In den kommenden Monaten (zuerst in den USA, ab 2021 auch in Deutschland) wird der Google Assistant jedoch auch einen Gastmodus erhalten. Dieser kann per Sprachbefehl aktiviert werden. Alle anschließenden Interaktionen mit dem Assistant sowie persönliche Daten werden dann nicht in deinem Account gespeichert. Der Gastmodus kann angesehen werden wie der Inkognito-Modus bei Chrome.

Deine Daten bei Assistant findest du hier.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here