Start Aktuell Google Follow Your World wird Ende September eingestellt

Google Follow Your World wird Ende September eingestellt

Follow Icon | Android-user.de

Im Jahr 2011 gab Google in einem Blog-Eintrag den Start des neuen Dienstes Follow Your World bekannt. Es handelte sich dabei um einen Abodienst für neue Satellitenbilder. Dieser wird nun zum 30. September 2019 eingestellt.

Follow Your World wird eingestellt

Google hat eine Menge Apps und Programme am Start, von denen einige ziemlich unbekannt sind, andere eigentlich gerne genutzt werden (wie Google+) und zum Schluss landen sie alle wieder auf dem Google Friedhof.

Vor zwei Tagen erst hat Google seinem smarten Reiseplaner Google Trips den Stecker gezogen. Doch es ist noch genügend Platz auf dem Google Friedhof, so dass heute schon die Ankündigung für den nächsten Dienst kommt der in der Versenkung verschwindet.

Google Follow Your World wird am 30. September eingestellt wie auf der Webseite zu lesen ist.

Follow Your World war ein Abodienst für neue Satellitenbilder. Man konnte nach einer Anmeldung verschiedene Punkte oder Regionen auf der Karte abonnieren. Anschließend bekam man eine E-Mail sobald Google neues Kartenmaterial für den abonnierten Punkt zur Verfügung hatte. Es handelte sich dabei um dasselbe Kartenmaterial, welches auch von Google Maps und Google Earth genutzt wird.

followyourworld2 | Android-User.de
(Bildquelle: Google) So sah Follow Your World vor 8 Jahren aus.

Alle angemeldeten Benutzer haben eine E-Mail mit dem Hinweis auf die Einstellung erhalten. Auf der Webseite selbst erklärt Google unter dem Tab „Häufig gestellte Fragen“ warum man den Dienst beendet.

Jeder Nutzer kann seine gespeicherten Orte als KML-Datei bis zum 30. September herunterladen.

Wer nun wissen möchte, wann Google neue Satellitenbilder veröffentlicht hat die Möglichkeit in Google Earth die Karte mit 3D-Abdeckung und bald auch in 2D-Abdeckung zu nutzen. Weiterhin kannst du Earth auf Medium abonnieren, um regelmäßige Informationen zu neuen Bildern zu erhalten.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here