Start Aktuell Google Discover – Wetter ab Version 12.8 Beta auf Chip-Größe verkleinert

Google Discover – Wetter ab Version 12.8 Beta auf Chip-Größe verkleinert

Google Icon | Android-User.de

Im Google Discover Feed in der Google App findest du allerhand News, Klatsch und Tratsch und eben das Wetter. Bisher wird das Wetter in einem eigenen Kästchen am oberen Bildschirmrand direkt unter der Suchleiste angezeigt. Google testet dieses jedoch (mal wieder) mit einer Neuerung im Chip-Format.

Google Discover – Wetter-Anzeige im Chip-Format

Den Google Discover Feed rufst du als Pixel Nutzer über deinen Homescreen mit einem Swipe nach rechts, in Chrome for Android in der neuen Registerkarte Discover auf oder auch direkt über die Google-App.

In der Google-App wird auch das Wetter mit angezeigt, welches bis gestern noch in einem eigenen Kästchen direkt unterhalb der Suche angezeigt. Seit heute Morgen (Update auf Beta-Version 12.8) ist dieses Kästchen verschwunden und einem Chip am linken oberen Bildschirmrand gewiechen.

Diese Version der Wetteranzeige testete Google bereits im letzten Jahr im Mai. Seit heute Morgen ist auf meinem Pixel 5 die Wetteranzeige ebenfalls nur noch im Chip-Format sichtbar.

Im alten Format zeigte die Wetterkarte die aktuelle Temperatur, das dazugehörige Icon (Sonne, bewölkt, Regen usw.), eine kurze Beschreibung der Wetterlage, die Tages- und Nachttemperatur sowie die aktuelle Regenwahrscheinlichkeit.

Nach dem Austausch zugunsten des Wetter-Chips wird nur noch die aktuelle Temperatur sowie das dazugehörige Icon angezeigt. Weitere Informationen gibt es erst durch das Tippen auf den Wetter-Chip.

Die Änderung ist für mich persönlich kein Beinbruch, es bleibt ja immer noch der Blick aus dem Fenster ;-)

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here