Start Aktuell Google Assistant schreibt die Einkaufslisten bald wieder in Google Keep/Keep Notes

Google Assistant schreibt die Einkaufslisten bald wieder in Google Keep/Keep Notes

180
0

Der Google Assistant möchte uns immer mehr Arbeit abnehmen. Und so kann man ihm schnell mal eine Einkaufsliste diktieren. Doch wo ist diese zu finden? Vor einiger Zeit lag die Liste in Keep Notes, dann wurde diese Verbindung gekappt, um die Liste in Googles externer Shoppingliste anzuzeigen. Diese Shoppingliste kann zwar auch mit anderen Nutzern geteilt ist jedoch eine Anwendung, welche hier weniger genutzt worden war. Nun steht wieder eine Neuerung ins Haus: Die Einkaufslisten sollen bald wieder über Keep Notes aufzurufen sein.

Google Keep scheint derzeit beliebt zu sein bei Googles Entwicklern: Nachdem aus Google Keep Keep Notes wurde (im deutschen bleibt es wie gehabt bei Notizen) und auch das Design Googles neuem Weiß-Tick unterliegt (gestern kam das Update) darf nun auch die Einkaufslisten-Funktion über den Google Assistant wieder Einzug halten.

Bestätigt wurde der Wiedereinzug der Einkaufslistenfunktion von einem Google-Entwickler auf Reddit. Jedoch ist noch kein konkreter Zeitplan vorhanden, wann die Listen wieder in Keep Notes auftauchen.

Auf Reddit wurde bestätigt, dass die Einkaufslistenfunktion des Assistant wieder in Google Keep zu finden sein wird.

Weiterhin hat Google eine neue Assistant-Webseite für Listen und Notizen am Start. Allerdings ist hier keine Verbindung zu Google Keep oder sonst irgendeiner Google-App erkennbar.

Die Assistant-Webseite für Listen und Notizen.