Start Aktuell GMail for Android – Meet Button nun vorhanden, so blendest du ihn...

GMail for Android – Meet Button nun vorhanden, so blendest du ihn aus

GMail Icon | Android-User.de

Vor kurzem wurde bekannt, dass nach der Webversion von GMail auch die GMail-App einen direkten Zugriff auf Google Meet über den Meet-Button erhält. Dieser ist nun aufgetaucht, kann jedoch einfach wieder ausgeblendet werden.

GMail for Android – Meet-Button ausblenden

Google Meet, die Videokonferenz-App, hat in Zeiten von Corona einen großen Zuwachs zu verzeichnen. Somit ist es kein Wunder, dass Google den Button ziemlich präsent in sämtliche Apps verbaut. In der Webversion ist der Meet-Button bereits in die linke Seitenleiste eingezogen, kann jedoch über die Einstellungen schnell wieder ausgeblendet werden. Die Ankündigung über den integrierten Meet-Button in GMail for Android sorgte nicht bei allen für Begeisterungsstürme. Nun erfolgte der Rollout und mit ihm eine etwas beengtere Darstellung von GMail.

Meet 1 | Android-User.de

Nach dem Rollout erscheint am unteren Bildschirmrand eine Tableiste mit den Buttons E-Mail und Meet.

Meet 2 | Android-User.de

Per Klick auf den Meet-Button erfolgt eine Weiterleitung auf Google Meet.

Meet 3 | Android-User.de

Wer keine Lust auf die vollgestopfte Tab-Leiste am unteren Bildschirmrand hat, der kann den Meet-Button sowie die komplette Tableiste einfach wieder ausblenden/entfernen:

Google Meet-Button in GMail for Android ausblenden, Tab-Leiste entfernen:

  • Klick auf das Menü (drei Striche oben links)
  • Einstellungen
  • E-Mail-Adresse auswählen (spezifische Mail-Einstellungen)
  • Scrollen bis „Google Meet-Tab für Videoanrufe anzeigen
  • Häkchen entfernen
Meet 4 | Android-User.de

Google Meet-Button in GMail-Web ausblenden:

  • GMail aufrufen
  • Klick auf den Einstellungs-Button oben rechts (Schnelleinstellungen)
  • Klick auf „Alle Einstellungen“
  • Chat und Meet Tab auswählen
  • Meet ausblenden
chatandmeet | Android-User.de

Ob sich der Meet-Button dauerhaft ausblenden lässt oder ob Google noch ein wenig an der Darstellung schraubt ist ungewiss. Denn erst vor kurzem gab es eine Info über ein großes anstehendes Re-Design. Dabei wurde bekannt, dass GMail eine Kollaborations-Plattform mit integrierten „Kernwerkzeugen wie Video, Chat, E-Mail, Dateien und Aufgaben“ werden soll. Auch wenn dieses Re-Design vorerst nur für GMail Nutzer verfügbar ist kann es doch sein, dass irgendwann auch die Privat-Nutzer das neue Design zu sehen bekommen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here