Start Aktuell Dolphin Browser führt Zwangsinstallation von Übersetzer-App ein — Problem behoben

Dolphin Browser führt Zwangsinstallation von Übersetzer-App ein — Problem behoben

1117
0

R.I.P. Dolphin Browser. Du warst mal ein toller Browser und mehr als nur eine Alternative zu anderen Apps. Aber dem Nutzer die Installation einer anderen App aufzuzwingen, das geht mal gar nicht…

Da ist dem Dolphin-Entwickler wohl ein größerer Lapsus passiert. Der Dolphin Browser führte Benutzer beim Browsen immer wieder zum Play Store, um die Erweiterung Dolphin | YeeCloud Translate zu installieren. Laut Entwickler war das nicht beabsichtigt.

Seit gestern gibt es denn auch jede Menge negative Kommentare und 1-Stern-Bewertungen zu Dolphin und natürlich zur App Dolphin | YeeCloud Translate, die man als Dolphin-Nutzer installieren musste.

Seit gestern häufen sich die 1-Stern-Ratings für den Dolphin Übersetzer.
Seit gestern häufen sich die 1-Stern-Ratings für den Dolphin Übersetzer.

Falls du vom Problem betroffen bist, und Dolphin eine zweite Chance geben möchtest, dann genügt es, in der Seitenleiste den Finger auf dem Dolphin Translate Add-on gedrückt zu halten, um den unerwünschten Zusatz zu entfernen. Alternativ hilft auch eine Neuinstallation des Browsers aus dem Play Store.

In der rechten Seitenleiste von Dolphin kannst du das Add-on wieder löschen.
In der rechten Seitenleiste von Dolphin kannst du das Add-on wieder löschen.

Falls du Dolphin keine zweite Chance mehr geben möchtest, dann wirf einen Blick auf unseren Browser-Benchmark, in dem wir die zehn besten Browser für Android getestet haben. Der Entwickler hat sich für den Fauxpas im Play Store bei den Nutzern entschuldigt.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here