Start Aktuell Asus stellt das Tegra-3-Tablet Transformer Prime vor – Preise ab 500 Euro...

Asus stellt das Tegra-3-Tablet Transformer Prime vor – Preise ab 500 Euro – Verfügbarkeit noch unklar

Wie angekündigt hat Asus in der Nacht auf heute sein neues 10-Zoll-Tablet auf Quadcore-Basis der Öffentlichkeit vorgestellt. Wann das sehr schöne und vor allem super schnelle Transformer Prime bei uns erhältlich sein wird, steht allerdings noch nicht fest.

Das neue Tablet bricht alle bisherigen Rekorde bei der Performance mobiler Geräte. Mit seinen vier auf 1,5 GHz getakteten Kernen und dem fünften Companion-Core (Tegra 3) bietet das Transformer Prime nicht nur unglaublich viel Power sondern es arbeitet auch um bis zu 20 Prozent länger, als vergleichbare Tablets auf Tegra-2-Basis.

Das Transformer Prime gibt es wahlweise mit Dock und in zwei Farben.
Das Transformer Prime gibt es wahlweise mit Dock und in zwei Farben.

Zu den weiteren Besonderheiten des Transformer Prime gehört das mit Gorilla-Glas verstärkte IPS-Display , die dünne Bauweise (8,2mm) und wie beim Vorgänger das seperat erhältliche Dock für 150 Euro mit zusätzlichem Akku. Die Laufzeit gibt Asus mit 12 Stunden an, mit dem Dock sollen bis zu 18 Stunden drin liegen.

Honeycomb oder Ice Cream Sandwich?

Die Frage, die sich alle stellen: "kommt das Tablet mit Honeycomb oder mit Android 4.0 und vor allem: wann erscheint es?" Auf diese Frage gab Asus gestern keine eindeutige Antwort. Aktuell wird das Tablet noch mit Android 3.2 beworben und Asus will abwarten, bis Google den Quellcode von Android 4.0 freigibt. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit erscheint das Tablet zudem hierzulande erst nach den Feiertagen, sodass wir auf eine Veröffentlichung Ende Dezember oder Anfang Januar tippen, dafür dann gleich mit Ice Cream Sandwich. 

Die zentralen Eigenschaften des Transformer Prime im Überblick.
Die zentralen Eigenschaften des Transformer Prime im Überblick.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here