Start Aktuell Zoyo Baby Smart Sensor: Die Gesundheit des Babys im Überblick behalten

Zoyo Baby Smart Sensor: Die Gesundheit des Babys im Überblick behalten

Für Eltern der modernen Zeit gibt es ein neues Gadget. Mit dem Zoyo Baby Smart Sensor bleiben diese über die Gesundheit ihres Kindes stets auf dem Laufenden. Ein Blick auf das Smartphone genügt und schon erhält der User die wichtigsten Daten zur gesundheitlichen Lage des Babys. Das Gerät ist erhältlich auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

Ein Team aus Tech-Enthusiasten in Slowenien hat es zur Aufgabe gemacht, die ersten Monate als Eltern so einfach und entspannt zu machen wie nur möglich. Aus diesem Grund wurde das Projekt Zoyo Baby geboren. Mit dem kleinen aber feinen Gadget können die Erziehungsberechtigten die Atmung, Körpertemperatur und die Bewegungen des Schützlings überwachen. Außerdem werden sie benachrichtigt, wenn das Baby weint oder eine neue Windel braucht. Um diese Daten erfassen zu können, befinden sich ein Atmungssensor, Temperatursensor, Bewegungssensor und ein Mikrofon an Bord des Geräts. Zudem unterstützt es Bluetooth Low Energy (BLE). Damit die Informationen ausgelesen werden können, braucht der Nutzer die spezielle Zoyo Baby-App sowie ein Smartphone mit iOS (7.1+) oder Android ab Version 4.3 (Jelly Bean) und Support für Bluetooth 4.0. Befinden sich Zwillinge oder Drillinge im Haushalt, können auch mehrere Zoyo-Geräte in der App hinzugefügt werden. Zusätzlich ermöglicht die Anwendung eine zeitgleiche Benachrichtigung von Vater und Mutter.

Mit dem Zoyo Baby und dem Smartphone die gesundheitliche Lage des Kindes im Überblick behalten.
Mit dem Zoyo Baby und dem Smartphone die gesundheitliche Lage des Kindes im Überblick behalten.

Hergestellt wird der Zoyo Baby Smart Sensor aus antiallergischem Kunststoff. Des Weiteren ist es Bisphenol A (BPA) frei. Die Maße des Produkts lauten 45 x 59 x 5 Millimeter. Für die nötige Menge an Power sorgt ein eingebauter Akku. Dieser kann dank Unterstützung des drahtlosen Aufladens auf den meisten Ladestationen mit Qi-Standard mit Strom versorgt werden. Zu haben ist das Gerät in den Farben baby-blau, girly-rosa und neutral-gelb.

Zur Finanzierung des Projekts hat das Zoyo-Team auf Kickstarter eine Kampagne gestartet. Auf diesem Wege soll das Ziel von 50.000 US-Dollar erreicht werden. Diese Unterstützung soll dabei helfen den Produktionsprozess voranzubringen, neue Komponenten zu erwerben und das Team zu erweitern. Die weltweite Auslieferung soll im nächsten Jahr beginnen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here